Bewegungsmelder für Innen – die Modelle für das Licht im Innenraum

Bewegungsmelder für InnenWie die Überschrift bereits vermuten lässt, erhalten Sie bei einem Bewegungsmelder für Innen ein Gerät, welches in den meisten Fällen für Licht genutzt wird. Dabei arbeitet der Bewegungsmelder für Innen laut einem Bewegungsmelder Innen Test mit der Deckenleuchte oder Wandleuchte zusammen. Die Wandlampe wird eingeschaltet, sobald der Sensor eine Bewegung vermerkt. Welche genauen Eigenschaften die einzelnen Testsieger der Hersteller haben, entnehmen Sie einem separaten Testbericht. In folgenden Zeilen können Sie aber einsehen, welche Merkmale allgemein gelten können.

Bewegungsmelder für Innen Test 2017

Ergebnisse 1 - 41 von 41

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Bewegungsmelder für Innen": (3.5 von 5 Sternen, 41 Bewertungen)

Wie arbeitet ein Indoor Bewegungsmelder?

Bewegungsmelder für InnenWenn Sie sich einen Indoor Bewegungsmelder anschaffen, dann erhalten Sie ein Modell, welches in der Regel mit dem Licht im Innenbereich gekoppelt ist. Das bedeutet, dass die Deckenleuchte oder Wandleuchte mit nur wenigen Handgriffen über einen Bewegungsmelder für Innen angesteuert wird.

Wie funktioniert aber generell ein Indoor Bewegungsmelder? Wenn Sie einen Bewegungsmelder für Innen an der Wand oder unter der Decke befestigen, erhalten Sie in der Regel ein kleines Gehäuse, welches von bekannten Herstellern stammt. Dieses Gehäuse wird als Sender bezeichnet – ein Empfänger wird bei einem klassischen Bewegungsmelder für Innen nicht benötigt. Der Bewegungsmelder sendet bei Inbetriebnahme mit Stromanschluss oder Batterie Infrarotstrahlen aus. Diese Infrarotstrahlen sind für den normalen Menschen nicht sichtbar, sorgen aber dafür, dass ein gewisses Areal Im Innenbereich abgescannt wird. Bewegt sich jetzt eine Person oder ein Objekt durch den Bereich, der von den Infrarotstrahlen überwacht wird, dann sendet der Bewegungsmelder für Innen ein Signal.

Tipp! Dieses Signal kann direkt am Gerät verarbeitet oder weitergegeben werden. Wird das Signal am Gerät verarbeitet, dann kann direkt am Bewegungsmelder für Innen eine LED Leuchte aufblitzen oder ein Alarmton abgegeben werden. Wenn das Signal weiter gegeben wird, wird dies meist an die Deckenleuchte oder die Wandleuchte weitergegeben. Solch ein Vorgang funktioniert meist aber nur ohne großen Aufwand, wenn die Bewegungsmelder für Innen im Unterputz verankert ist.

Aufputz oder Unterputz?

Wenn Sie sich einen Bewegungsmelder für Innen im Shop bestellen wollen, dann können Sie generell entscheiden, ob der Bewegungsmelder für Innen für den Aufputz oder Unterputz sein soll. Beide Varianten entscheiden sich im Anschließen und Einstellen. Zudem gibt es Unterschiede, wenn Sie eines der beiden Geräte nachrüsten wollen.

Variante Hinweise
Unterputz Bewegungsmelder für Innen Wenn Sie einen Bewegungsmelder für Innen für den Unterputz bestellen, dann erhalten Sie ein Modell, welches oft mit Smart Home Lösungen verbunden wird. Die Bewegungsmelder werden fest in der Wand verankert und von Beginn an mit einer Wandleuchte, Deckenleuchte oder anderen Leuchten verbunden. Meist geschieht diese Bauweise, wenn Sie ein Haus neu bauen. In diesem Fall ist die Planung einfacher, als wenn Sie die Unterputzvarianten einbauen wollen, wenn bereits alle Arbeiten am Haus abgeschlossen sind. Indoor können die Unterputzvarianten an der Decke mit einem Erfassungswinkel von 360 Grad angebracht werden, können aber auch via Eckmontage mit 180 Grad Erfassungswinkel installiert werden. Welches Modell Sie nutzen, sollten Sie einem separaten Bewegungsmelder Indoor Test entnehmen. Hier finden Sie dann auch Erfahrungen und Empfehlungen, welcher Hersteller sehr gute oder beste Ergebnisse liefert.
Aufputz Bewegungsmelder für Innen Wenn Sie ein Modell für den Aufputz kaufen, dann erhalten Sie in der Regel ein Modell, welches sehr günstige Preise hat. Die Bewegungsmelder für Innen werden dann oft mit einer Batterie an der Wand befestigt. Dabei kann der Bewegungsmelder auch an der Decke oder der Wand befestigt werden. Wichtig ist nur, dass die Kopplung mit bestehenden Leuchten schwer ist, denn die Kommunikation muss über Funk laufen. Wenn die Deckenleuchte oder das Licht an der Wand keinen Funksensor hat, ist die Kopplung unmöglich. Allerdings haben solche Indoor Bewegungsmelder häufig eine eingebaute Leuchte. So umgehen Sie das Problem. Betrieben werden die Bewegungsmelder für Innen mit Batterie oder Akku. Beide Varianten müssen allerdings nach einer gewissen Laufzeit überprüft werden. Wenn es nötig ist, muss dann die Batterie gewechselt oder der Akku aufgeladen werden.
Bewegungsmelder für die Steckdose Eine Methode, damit Sie die Batterie nicht wechseln müssen, ist der Bewegungsmelder für die Steckdose. Dieser Bewegungsmelder wird gerne auch als Nachtlicht bezeichnet. Die Bewegungsmelder für die Steckdose werden dank der Steckdose mit Strom versorgt und haben einen Sender eingebaut, der dann die Umgebung abscannt. Das Licht ist direkt im Gehäuse eingebaut und kann direkt eingeschaltet werden. Oft ist das Licht weiß, kann aber auch in grüner, roter oder blauer Farbe sein. Angebote zeigen, dass es die Bewegungsmelder für die Steckdose oft im Set zu kaufen gibt – meist werden aufgrund der geringen Preise gleich zwei Modelle mitgeliefert. Schauen Sie sich den Vergleich im Shop an, wenn Sie ein solches Modell billig oder günstig bestellen wollen – der Versand erfolgt im Anschluss. Eine Besonderheit: Die Bewegungsmelder können auch mit bestehender Steckdose bestellt werden. Das bedeutet, dass die Steckdose weiterhin genutzt werden kann, obwohl bereits ein Nachtlicht eingesteckt ist.

Die technischen Merkmale eines Bewegungsmelders

Schauen Sie sich einen Bewegungsmelder Innen Test an, werden Sie früher oder später auf die technischen Eigenschaften vom Bewegungsmelder für Innen stoßen. Worauf sollte geachtet werden, wenn ein Bewegungsmelder bestellt wird? Mächten Sie einen Bewegungsmelder für Innen kaufen, können Bewertungen und Erfahrungsberichte anderer Kunden helfen. Letztlich muss der Bewegungsmelder aber zu Ihrer persönlichen Situation passen.

Wichtig ist, dass alle Bewegungsmelder für Innen mit Infrarot arbeiten. Desweiteren kommt es auf den Erfassungswinkel der Infrarotstrahlen an. Es gibt Modelle, die mit einem Erfassungswinkel von 60 Grad arbeiten und somit eher als Durchgangsmelder geeignet sind. Wenn Sie einen Bewegungsmelder an der Wand befestigen und beispielsweise eine Wandlampe betreiben wollen, sollten Sie ein Modell mit einem Erfassungswinkel von 180 Grad ins Auge fassen. Möchten Sie einen Bewegungsmelder an der Decke befestigen, dann müssen hier 360 Grad abgedeckt werden, denn schließlich soll der gesamte Raum abgedeckt sein.

Wenn Sie einen Bewegungsmelder für Innen an einer Ecke befestigen wollen, sollte ein Modell mit einem Winkel von 240 Grad gewählt werden. Bestes Beispiel ist der Steinel IS 240 240 Duo Bewegungsmelder für Innen und Außen. Dieses Modell wird auf einer Außenecke befestigt und kann den gesamten Bereich im Umkreis absuchen.

Im nächsten Schritt kommt es bei einem Bewegungsmelder für Innen auf die Reichweite an. Während Bewegungsmelder für Außen meist 20 oder 30 Meter bieten, reichen im Innenraum Reichweiten zwischen 9 und 12 Meter aus. Wichtig ist aber, dass Sie im Vorfeld selbst einschätzen sollten, wie groß der Innenraum ist. Haben Sie einen besonders langgezogenen Flur, müssen die Reichweiten vielleicht angepasst werden. Schauen Sie sich einen Testbericht an, um einen Eindruck zu erhalten!

Vor- und Nachteile eines Bewegungsmelders für Innen

  • Beim Kauf eines Bewegungsmelders für Innen haben Sie meistens die Wahl, ob es sich dabei um ein Modell zur Wand- oder Deckenmontage handelt.
  • In beiden Fällen können die Geräte meistens einen Alarm oder Licht auslösen.
  • Letzteres eignet sich vor allem für Flure oder als Nachtlicht, damit Sie sehen, wenn (unerbetener) Besuch oder Ihr Kind den Sensorbereich des Bewegungsmelders durchquert.
  • Inzwischen führen auch einige Hersteller Modelle mit einer Smart-Home-Anbindung im Sortiment. Diese Geräte senden Ihnen eine Push-Nachricht, sobald der Bewegungsmelder ausgelöst wird.
  • Derzeit ist die Smart-Home-Anbindung allerdings leider noch kostenintensiv.

Bewegungsmelder für Innen richtig einsetzen

Die Bewegungsmelder für Innen sind aus den meisten Haushalten kaum mehr wegzudenken. Die meisten Menschen haben laut einiger Erfahrungsberichte zumindest einen Bewegungsmelder für die Steckdose oder für den Aufputz. Die Bewegungsmelder sind generell sehr einfach zu bedienen. Dennoch sollte im Vorfeld gut überlegt werden, für welchen Bereich der Bewegungsmelder genutzt werden soll. Haben Sie sich die Gedanken gemacht, können Sie den Bewegungsmelder bequem online bestellen. Hersteller, wie RWE, Steinel oder Busch Jäger bieten Ihnen hier sehr gute Angebote an, die oft im Set billig verkauft werden.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Katzenklappen – bequem für Vierbeiner, sicher für Herrchen und Frauchen
  2. Waffenschränke – Waffen sicher lagern
  3. Überwachungskameras – zum Schutz von Hab und Gut
  4. Solar Bewegungsmelder – Bewegungsmelder ohne eigene Stromquelle
  5. Nachtlichter mit Bewegungsmelder – die kleinen Begleiter in der Nacht
  6. Bewegungsmelder mit Alarm – die kleinen Krachmacher
  7. Außenleuchten mit Bewegungsmelder – die helle Variante für draußen
  8. Akku Bewegungsmelder – die mobile Variante der Bewegungsmelder
  9. Mini Bewegungsmelder – die Bewegungsmelder für den schnellen Einsatz
  10. Bewegungsmelder für Außen – vielseitige Modelle für ein hohes Maß an Sicherheit
  11. Bewegungsmelder – Sicherheit durch Infrarotstrahlen
  12. Geldschränke – ein Geldsafe zum Sichern von Wertpapieren und anderen Utensilien
  13. Türalarme – Türen effizient überprüfen und gegen Einbrecher schützen  
  14. Lexikon der Sicherheitstechnik
  15. Kriminalberatung – Wissenswertes zur Sicherheitstechnik und Einbruchschutz