Infrarot Bewegungsmelder – die gängigen Bewegungsmelder auf dem Markt

Infrarot BewegungsmelderEin Infrarot Bewegungsmelder ist der klassische PIR Bewegungsmelder, wie Sie ihn in jedem Baumarkt oder im Shop finden. Nahezu jeder Bewegungsmelder arbeitet heutzutage laut einem Test als Infrarotmelder, weswegen Bewegungsmelder grundsätzlich als PIR Bewegungsmelder oder Infrarot Bewegungsmelder bezeichnet werden können. Die PIR Melder oder IR Bewegungsmelder können dabei verschiedene Funktionen erfüllen. Alternativ gibt es aber auch den Radar Bewegungsmelder oder den Ultraschall Bewegungsmelder. In folgenden Zeilen sehen Sie die Abgrenzung und einige Hinweise.

Infrarot Bewegungsmelder Test 2017

Ergebnisse 1 - 21 von 21

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Infrarot Bewegungsmelder": (3.5 von 5 Sternen, 21 Bewertungen)

Wie funktioniert ein PIR Bewegungsmelder?

Infrarot BewegungsmelderEin Infrarot Bewegungsmelder wird gern auch als PIR Bewegungsmelder bezeichnet. Die Abkürzung PIR stammt aus dem Englischen und steht für „passive infrared“ – in deutscher Sprache passiver Infrarot. Passiv Infrarot ist ein Bewegungsmelder, wenn der Bewegungsmelder als PIR Melder mit Infrarotstrahlen arbeitet. In einem Test zeigt sich, dass Infrarotstrahlen hochfrequente Lichtstrahlen sind, die vom menschlichen Auge nicht gesehen werden können. Zudem sind diese Infrarotstrahlen unschädlich und in ihrer Funktion enorm hilfreich.

Laut einem Test sendet ein Infrarotmelder als Sender Infrarotstrahlen aus, die in ihrer Länge begrenzt sind. Ein Empfänger kann das Signal zurückwerfen – in diesem Fall erhalten Sie aber einen Durchgangsmelder, der auch als Ladentür Gong bekannt ist. Ein normaler PIR Melder oder PIR Bewegungsmelder arbeitet meist mit einem Sender.

Die aufgebauten Infrarotstrahlen decken einen Bereich ab und geben ein Signal ab, wenn sich ein Objekt oder eine Person durch den Bereich bewegt. Das Signal kann ein aufgehendes Licht sein, kann aber auch ein Alarmton sein. Das hängt immer vom Modell der PIR Melder ab. Austricksen lässt sich solch ein PIR Melder nur dann, wenn Sie sich enorm langsam durch den Radius bewegen. Der IR Bewegungsmelder verzeichnet – wie im Namen enthalten – Bewegungen. Sind Objekte sehr klein oder nur sehr langsam, schlägt ein passiver Infrarot Bewegungsmelder nicht aus.

Kombiniert werden PIR Bewegungsmelder meist mit Leuchten oder Alarmgeräten. Entweder sind LED Leuchten oder Signalgeber direkt im PIR Melder eingebaut oder Sie können via Funk oder Kabel andere Wandleuchten oder Deckenleuchten mit dem Infrarot Bewegungsmelder verbinden. Laut einem Test eignen sich hierfür aber meist Unterputz Bewegungsmelder. Diese werden in der Wand verankert und können via Kabel mit anderen Geräten verbunden werden.

Weitere Varianten der Bewegungsmelder

Variante Hinweise
Was ist ein Ultraschall Bewegungsmelder? Ultraschall Bewegungsmelder arbeiten auf eine ähnliche Weise, wie es bereits ein Radar Bewegungsmelder macht. Auch hier werden Wellen ausgesandt, die dann vom eingebauten Empfänger registriert werden. Die Genauigkeit ist etwas höher, allerdings können solche Ultraschall Bewegungsmelder nicht hinter Objekten versteckt werden. Hier müssen Sie dafür sorgen, dass der Ultraschall Bewegungsmelder frei liegt, sodass die Wellen ohne Probleme ausgesandt werden können. Im Vergleich zu einem PIR Melder gibt es kaum Unterschiede, weswegen der IR Bewegungsmelder in einem Test die Nase vorn hat.
Radar Bewegungsmelder als Alternative Während der Infrarot Bewegungsmelder infrarote Strahlen aussendet, sendet der Radar Bewegungsmelder elektromagnetische Strahlen aus. Die Funktionsweise bleibt gleich. Im Gerät ist dabei Sender und Empfänger gleichermaßen enthalten. Die Wellen werden ausgesendet, prallen von umliegenden Objekten ab, kehren zurück und werden vom Empfänger verzeichnet. Infrarote Bewegungsmelder austricksen ist durch eben genannte Faktoren möglich. Das Austricksen eines Radar Bewegungsmelders ist nahezu unmöglich, denn die Genauigkeit ist um ein Vielfaches höher, als wenn Sie einen Infrarot Bewegungsmelder nutzen würden. Die Radar Bewegungsmelder können zudem vollständig verkleidet werden. Das soll bedeuten, dass diese Bewegungsmelder nicht offen zu sehen sein müssen, damit die Modelle richtig arbeiten können. Allerdings haben diese Vorteile auch ihren Preis. Im direkten Preisvergleich sind die Preise um ein Vielfaches höher. Den PIR Bewegungsmelder günstig kaufen ist wesentlich einfacher, als wenn Sie einen Radar Bewegungsmelder bestellen würden.

Die technischen Finessen vom IR Bewegungsmelder

Wie bereits erwähnt, arbeitet der PIR Melder mit infraroter Strahlung. Die Lichtstrahlen scannen einen Raum ab und geben dem Empfänger ein Signal, wenn sich eine Person oder ein Objekt hindurch bewegt. Wenn Sie einen Infrarot Bewegungsmelder kaufen wollen, sollten Sie im ersten Schritt immer auf die technischen Eigenschaften achten.

Wichtig ist vor allem die Tatsache, ob die PIR Bewegungsmelder wasserdicht sind. Gerade wenn Sie die Bewegungsmelder im Außenbereich anbringen, sollten Sie auf die Verarbeitung und die Bezeichnung achten. Ein Bewegungsmelder mit Edelstahl ist im Außenbereich eine gute Investition. Zudem sollte darauf geachtet werden, ob der Bewegungsmelder IP44 oder IP65 hat. Diese Bezeichnung gibt den Grad der Beständigkeit an. Während IP44 gegen Spritzwasser und groben Staub schützt, sind Bewegungsmelder mit IP65 gegen Spritzwasser aus allen Richtungen und gegen Staub jeglicher Art geschützt.

Im nächsten Moment kommt es auf den Erfassungswinkel an. Klassische Bewegungsmelder mit Passiv Infrarot arbeiten mit 180 Grad Erfassungswinkel und sind somit für die Montage an der Wand gedacht.

Tipp! Laut Erfahrungen und einiger Erfahrungsberichte von Kunden aus dem Shop reichen 180 Grad aber nicht aus, wenn der PIR Melder an der Decke befestigt wird. Hier ist ein Modell mit 360 Grad wichtig. Um auch über Außenecken hinweg melden zu können, sollte ein Bewegungsmelder infrarot mit 240 Grad arbeiten können.

Folgende Modelle sollten im Shop durchaus beachtet werden, denn die Angebote sind günstig und können oft im Set bestellt werden.

  • IS 180-2
  • IS 140-2
  • IS 130-2
  • IS NM 360
  • IS 360 D Trio
  • IS 240 Duo

Der Hersteller Steinel bietet diese Geräte an, wobei die erste Zahl immer den Erfassungswinkel bestimmt. Andere Hersteller, wie Busch Jäger oder Sensiq folgen diesem Beispiel, damit ein einheitliches Bild beim Kauf herrscht.

Die Reichweite ist der letzte Punkt, der beachtet werden sollte. Hier werden im Innenbereich knapp 12 Meter genutzt, während Außen gerne 30 oder 40 Meter eingesetzt werden. Die Reichweite kann bei vielen Geräten aber nachträglich verändert werden, sodass Sie sich nicht direkt beim Kauf festlegen müssen.

Vor- und Nachteile eines Infrarot Bewegungsmelders

  • Die meisten Infrarot Bewegungsmelder verfügen inzwischen über eine integrierte Kamera, die Ihnen Bewegungen aufzeichnet.
  • Darüber hinaus ist oftmals ein Nachtsicht-Modus integriert, der es ermöglicht Personen und Gegenstände auch im Dunkeln zu erkennen.
  • Sobald eine Person im Sensorbereich erkannt wird, können viele Modelle dies mittels eines akustischen Alarms melden und so Eindringlinge abschrecken.
  • Immer mehr Modelle sind IP65 (gegen Spritzwasser aus allen Richtungen und Staub) geschützt und dadurch sehr langlebig.
  • Damit die Geräte dauerhaft funktionieren benötigen viele eine konstante Stromzufuhr, wodurch die Montage etwas komplizierter ist.

Nicht die Übersicht bei PIR Meldern verlieren!

Jeder PIR Bewegungsmelder ist ein Bewegungsmelder, aber nicht jeder Bewegungsmelder ist ein PIR Bewegungsmelder. Das mag verwirrend sein, ist in der Praxis tatsächlich aber nicht so schwer, wie es klingt. Der größte Teil der auf dem Markt erhältlichen Bewegungsmelder arbeiten mit Infrarotstrahlen und werden daher als PIR Melder bezeichnet. Ein Test zeigt, dass es zwar auch Radar Melder und Ultraschall Bewegungsmelder gibt, diese aber bisher ein Nischendasein fristen. Beste Ergebnisse liefert zwar der Radar Bewegungsmelder, die Preise sind aber oft so hoch, dass der IR Bewegungsmelder sehr gute Ergebnisse im Preisvergleich bietet.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Katzenklappen – bequem für Vierbeiner, sicher für Herrchen und Frauchen
  2. PIR Sensoren – die klassischen Bewegungsmelder in Groß und Klein
  3. Solar Bewegungsmelder – Bewegungsmelder ohne eigene Stromquelle
  4. Nachtlichter mit Bewegungsmelder – die kleinen Begleiter in der Nacht
  5. Bewegungsmelder mit Alarm – die kleinen Krachmacher
  6. LED Bewegungsmelder – die stromsparenden Leuchten
  7. Außenleuchten mit Bewegungsmelder – die helle Variante für draußen
  8. Akku Bewegungsmelder – die mobile Variante der Bewegungsmelder
  9. Bewegungsmelder für Außen – vielseitige Modelle für ein hohes Maß an Sicherheit
  10. Bewegungsmelder für Innen – die Modelle für das Licht im Innenraum
  11. Durchgangsmelder – mit einfacher Lichtschranke zur Sicherheit
  12. Bewegungsmelder – Sicherheit durch Infrarotstrahlen
  13. Geldschränke – ein Geldsafe zum Sichern von Wertpapieren und anderen Utensilien
  14. Lexikon der Sicherheitstechnik
  15. Kriminalberatung – Wissenswertes zur Sicherheitstechnik und Einbruchschutz