Lichtschranken – innovatives System für mehr Sicherheit

LichtschrankenUm die Bedienung eines Tores noch sicherer zu gestalten, werden oft Lichtschranken eingesetzt. Lichtschranken sind Sicherheitssysteme, die bei Garagen- und Hoftor bei Bedarf einfach nachgerüstet werden können. Es gibt die Lichtschranke mit Alarm, die optisch oder akustisch auf die Situation hinweist. Doch wie funktioniert eine Lichtschranke? Welche Ausstattungsmerkmale gibt es und worauf muss beim Kauf geachtet werden? Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über den Lichtschranken Alarm und erfahren Sie, wie wichtig es ist, im Voraus einen Blick in den Lichtschranken Test zu werfen.

Lichtschranke Test 2017

Ergebnisse 1 - 4 von 4

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Lichtschranken": (3.5 von 5 Sternen, 4 Bewertungen)

Grundlegende Funktion der Lichtschranke

LichtschrankenOb Sie sich nur für eine

  • Lichtschranke mit Alarm,
  • mit Personenzähler oder
  • mit Klingel entscheiden,

ist ganz egal: Die grundlegende Funktionsweise dieser Sicherheitsausstattung ist immer gleich. So handelt es sich bei ihr immer um ein optoelektronisches System. Es erkennt, wenn ein Lichtstrahl beispielsweise durch eine Person oder ein Haustier unterbrochen wird. Der Lichtsensor bemerkt dies sofort und zeigt ein passendes elektrisches Signal an. Meist sind sie so gestaltet, dass das Tor sofort während des Bedienungsvorgangs gestoppt wird. Auch bei Alarmanlagen hat sich die Lichtschranke fest etabliert.

Jeder Lichtschranken Alarm setzt sich aus zwei wesentlichen Elementen zusammen. Hier handelt es sich um den Sender, die sogenannte Lichtstrahlenquelle und den Lichtschranke Sensor. Der Lichtschranke Sensor stellt den Empfänger dar. Er nimmt die abgesandte Strahlung auf. Wird die Lichtschranke außen eingesetzt, finden als Lichtquelle entweder Leuchtdioden oder Infrarot-LEDs Anwendung. Die Leuchtdioden haben meist eine Wellenlänge von 660 nm und sind als Lichtschranken Alarm an einem roten Licht deutlich zu erkennen. Die Infrarot-LEDs besitzen meist 880 bis 940 nm. Die Lichtschranke Infrarot bietet einen entscheidenden Vorteil. Sie ist auf dunklen Materialien zuverlässiger und hat zudem eine höhere Reichweite. Oft wird diese Lichtschranke Outdoor als Ergänzung für Alarmanlagen verwendet, da sie vom menschlichen Auge nicht wahrgenommen werden kann. Beim Rotlicht können Sie das Sensorsystem einfach einstellen. Hier profitieren Sie bei der Einstellung von einem deutlich sichtbaren Lichtfleck.

Lichtschranke Test berücksichtigt verschiedene Bauweisen

Gerade in manch einem Online Shop, beispielsweise Conrad, können Sie Ihre Lichtschranke meist recht günstig kaufen. Doch bevor Sie sich für eines der Modelle entscheiden, lohnt es die verschiedenen Bauweisen im Lichtschranke Test zu vergleichen, denn nicht für jeden Anwender kommt jedes Modell in Frage. So unterscheiden sich die Ausführungen teilweise auch in der Funktion untereinander. Eine Lichtschranke für Rolltor funktioniert in Details anders als eine Lichtschranke für Ladentür. Es gibt vier grundlegende Bauarten, die unterschieden werden:

Variante Hinweise
Einweglichtschranke Empfänger und Sender sind sich bei der Einweglichtschranke genau gegenübergestellt. Im Vergleich zu den anderen Ausführungen haben sie die mit Abstand größte Reichweite, die insgesamt bis zu 80 Meter umfasst. Wichtig ist, dass Sender und Empfänger optimal ausgerichtet sind. Dies ist vor allem, wenn sie sich in getrennten Gehäusen befinden, eine Herausforderung.
Reflexions-Lichtschranke Beim Kauf haben Sie die Qual der Wahl. Sie können sich für die Lichtschranke ohne Reflektor entscheiden, können aber auch eine Lichtschranke mit Reflektor wählen. Die Reflexions-Lichtschranke kombiniert in einem Gehäuse Sender und Empfänger miteinander. An der gegenüberliegenden Seite gibt es schließlich den Reflektor. Es gibt sie als große Lichtschranke für Rolltor, aber auch als kleines Modell in Form des Reflexkopplers. Sie wird oft als Lichtschranke außen eingesetzt und arbeitet je nach Modell mit verschiedenen Reflektorversionen.
Lichttaster Beim Lichttaster wirft das Objekt, das zu detektieren ist, das Lichtsignal selbst zurück. Das ergibt vor allem beim Schaltabstand gewisse Besonderheiten, denn er ist immer von den Reflexionseigenschaften abhängig. Auch beim Lichttaster werden Sender und Empfänger wieder gemeinsam in einem Gehäuse untergebracht. Die Reflexionslichttaster arbeiten rein energetisch. Dadurch genießen Modelle mit Hintergrundausblendung eine enorme praktische Bedeutung.
Lichtgitter Als Lichtschranke für Ladentür findet häufig ein Lichtgitter Anwendung. Auch bekannt als Lichtvorhang setzt es sich aus mehreren Lichtstrahlen zusammen, die parallel zueinander verlaufen. Sie können für die Überwachung einer großen Fläche verwendet werden. Aufgrund ihres Aufbaus erreichen sie oft einen umfassenderen Schutz.

Seit kurzer Zeit fällt im Lichtschranke Test regelmäßig die IR Lichtschranke auf. Sie arbeitet mit Infrarot. Die IR Lichtschranke gibt es auch als Bausatz. Sie ist einfach zu montieren. Lautstärke und Alarmzeit sind einfach einzustellen. Die Reichweite dieser Systeme ist je nach Modell unterschiedlich, sodass es sich lohnt, die Testberichte zu lesen.

Verschiedene Ausstattungsmerkmale verbessern die Funktion

Lichtschranken haben sich mittlerweile in vielen Bereichen etabliert. Kombiniert mit einem Kamera Auslöser kommen sie nicht nur bei Alarmanlagen zum Einsatz, sondern werden beispielsweise auch von der Polizei für Geschwindigkeitskontrollen genutzt. Für eine einfache Installation gibt es die Lichtschranke mit Batterie. Sie bietet den Vorteil, dass sie nicht ans Stromnetz angeschlossen werden muss. Die Installation gelingt also auch ohne Fachkenntnisse, was die Entscheidung fürs Nachrüsten erleichtert. Im öffentlichen Bereich findet oft die Lichtschranke mit Zähler Anwendung. Hierbei handelt es sich um einen Besucher- bzw. Personenzähler. Er kontrolliert, wie viele Personen ein Gelände oder einen Laden betreten. Dadurch können Sicherheitskräfte die aktuelle Besucherzahl kontrollieren und eventuell rechtzeitig eingreifen. Solche Systeme sind oft mit hohen Kosten verbunden, wobei es sich lohnt, auf ein Sparset zurückzugreifen.

Tipp: Es gibt zudem Lichtschranken, die an verschiedene Kameras von Nikon und Canon angebunden werden können. Sie werden mit verschiedenen Kanälen offeriert und haben eine mehrere Meter umfassende Reichweite.

Vor- und Nachteile einer Lichtschranke

  • Wenn Sie auf der Suche nach einem praktischen Alarmsystem sind, das oftmals sogar nicht mal fest montiert werden muss, sind Sie mit Lichtschranken bestens bedient.
  • Zum Betrieb werden meistens lediglich leistungsstarke Batterien benötigt.
  • Inzwischen lassen sich die praktischen Geräte sogar mit Kameras kombinieren, wodurch diese erst aufnehmen, wenn die Lichtschranke passiert wird.
  • Hieraus ergeben sich sowohl im privaten, als auch gewerblichen Bereich viele Anwendungsmöglichkeiten. Die beliebteste Variante ist der Einsatz als Bewegungsmelder.
  • Bei akkubetriebenen Modellen sollten Sie den Ladestatus jederzeit im Blick behalten. Einige Hersteller integrieren hierfür praktische LEDs.

Vom Eigenbau zu fertigen Systemen: Lichtschranke Test gibt Aufschluss

Vor allem Technikbegeisterte, wie sie beispielsweise im Arduino Forum zu finden sind, denken oft darüber nach, eine Lichtschranke selbst zu bauen. Doch dafür bedarf es nicht nur zahlreichen Erfahrungen. Es müssen ebenso die passenden Bauteile vorhanden sein. Ob ein Eigenbau dann so zuverlässig arbeitet wie eine Sick Lichtschranke ist zudem fraglich. Fertige Lichtschranken sind hervorragend aufeinander abgestimmt und lassen sich komfortabel handhaben. Es gibt Markenlösungen, bei denen die Preise fair sind, zum Nachrüsten. Sie können aber die Sick Lichtschranke beispielsweise auch direkt bei der Torinstallation in Anspruch nehmen. Der Lichtschranke Test verdeutlichte in der Vergangenheit die großen Unterschiede zwischen den Modellen und ist neben dem Preisvergleich eine der wichtigsten Grundlagen, um ein passendes System auszuwählen. Suchen Sie eine Lichtschranke für den Einsatz an Ihrem Tor, ist es verlockend, sich auf den Testsieger zu konzentrieren. Ob Sie diesen für Ihr Vorhaben aber wirklich brauchen, müssen Sie individuell prüfen. Hier sollten Sie vor allem auf die Reichweite sowie auf die Installation und die Energieversorgung eingehen.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Katzenklappen – bequem für Vierbeiner, sicher für Herrchen und Frauchen
  2. Doppelflügeltüren – Durchblicke schaffen und ein neues Raumgefühl erleben
  3. Waffenschränke – Waffen sicher lagern
  4. Mini Kameras – Empfehlung und Ratgeber für den Kauf
  5. Dashcams – das Geschehen genau aufzeichnen
  6. Überwachungskameras – zum Schutz von Hab und Gut
  7. Zutrittskontrolle – Sicherheit für bestimmte Bereiche
  8. Akku Alarmanlagen – die kleine Alarmanlage
  9. Bewegungsmelder mit Alarm – die kleinen Krachmacher
  10. Bewegungsmelder für Innen – die Modelle für das Licht im Innenraum
  11. Bewegungsmelder – Sicherheit durch Infrarotstrahlen
  12. Geldschränke – ein Geldsafe zum Sichern von Wertpapieren und anderen Utensilien
  13. Einbruchmeldeanlagen – der Oberbegriff aller Alarmanlagen
  14. Lexikon der Sicherheitstechnik
  15. Kriminalberatung – Wissenswertes zur Sicherheitstechnik und Einbruchschutz