Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Haus Alarmanlage mit Polizei verbinden – so funktioniert es

Masione ÜberwachungskamerasWenn Sie eine Alarmanlage im eigenen Haus installieren und dann in den verdienten Urlaub fahren oder fliegen sollten, kann es durchaus belasten, wenn in der Zeit in den eigenen vier Wänden eingebrochen wird. Die Alarmanlage zeigt Ihnen dann vielleicht den Einbruch an, doch müssten Sie dann selbst Hilfe besorgen, damit die Einbrecher auch zeitig geschnappt werden können. In solch einem Fall wäre es doch wirklich praktisch, wenn Sie den Alarm mit Polizei verbinden können. Die Alarmaufschaltung ist somit jederzeit abgesichert. Das mag praktisch klingen, ist in der Praxis aber mit Kosten und gewissen Hürden verbunden. Warum das so ist, sehen Sie in den nachfolgenden Zeilen vom Ratgeber.

Was ist eine Alarmaufschaltung?

Haus Alarmanlage mit Polizei verbinden – so funktioniert esBei einer Alarmaufschaltung handelt es sich um ein kleines Tool, mit welcher die eigene Alarmanlage ausgerüstet werden kann. Dabei wird die Alarmaufschaltung als Verbindungsstück zwischen Alarmanlage und Notdienst bezeichnet. Ob es sich beim Notdienst um die Polizei oder um ein privates Sicherheitsunternehmen handelt, hängt dabei von gewissen Kriterien an.

Die Alarmaufschaltung kann an verschiedenen Alarmanlagen angebracht werden. Generell werden solche Alarmaufschaltungen bei Einbruchmeldeanlagen und Videoüberwachungsanlagen installiert. Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass Sie die Alarmaufschaltung mit einer Brandmeldeanlage verbinden. Welche Möglichkeit Sie letztlich wählen, hängt von Ihren Wünschen und Ihrem Geldbeutel ab!

Was passiert bei einem Alarm?

Wenn Sie eine Alarmaufschaltung installiert haben, ist Ihre Alarmanlage mit einer Leitstelle verbunden. Das kann die Polizei sein, ist in den meisten Fällen aber eine private Sicherheitsfirma. Sollte sich jetzt etwas in der Wohnung oder im Haus tun, wird direkt eine Meldung an die Leitstelle gesendet. Hier wird die Meldung weiterbearbeitet und kann somit reagieren. Es wird in der Regel darauf geachtet, von welchem Bauteil der Alarm ausgesendet wurde. Wenn Sie beispielsweise eine Einbruchmeldeanlage mit dem Alarm ausgestattet haben, weiß die Leitstelle direkt, dass es sich beim Alarm um einen Einbruch handelt. Wenn Sie zudem eine Brandmeldeanlage mit dem Sensor ausgestattet haben, kann sich die Leitstelle auf einen Brand vorbereiten.

Allerdings wird die Zentrale jetzt nicht direkt einen Wachmann oder die Polizei aussenden. Vielmehr ist es jetzt die Aufgabe, dass keine unnötigen Kosten entstehen. Aus diesem Grund haben Sie mit dem Anbieter zuvor einen Ablauf festgelegt. Meist rufen solche Leitstellen direkt nach dem Alarm bei Ihnen an und fordern ein Codewort. Dieses Codewort soll Sie auf kurzem Wege identifizieren. Im Anschluss kann dann abgestimmt werden, was jetzt passieren soll. Sollte also die Leitstelle bei Ihnen anrufen, nachdem ein Alarm ausgesendet wurde, müssen Sie das Codewort sagen und dann sagen, ob gehandelt werden soll oder nicht. Sollten Sie beispielsweise auf Ihrer Smart Home Videoanlage sehen können, dass es sich beim Einbruch lediglich um eine Katze handelt, können Sie somit weitere Kosten durch einen Sicherheitsdienst vermeiden.

Hinweis: Es kann aber auch gut passieren, dass der Sicherheitsdient Sie nicht erreichen kann. In solch einem Fall gibt es eine einfache Routine. Die Leitstelle sendet automatisch einen örtlichen Sicherheitsmitarbeiter aus und dieser untersucht dann den Ort, ob auch alles seinen richtigen Gang geht.

Sollten ernste Dinge vorliegen, wird dieser Sicherheitsmitarbeiter dann entscheiden, ob die Feuerwehr oder zusätzlich auch die Polizei informiert werden muss.

Die Haus Alarmanlage zur Polizei aufschalten – Wachdienst oder Polizei nötig?

Generell ist es so, dass eine Alarmaufschaltung zur Polizei nur selten genehmigt werden kann. Denn es bedarf einiger Erlaubniserklärungen von Seiten der Stadt, dass solch eine Aufschaltung direkt zur Polizei durchgestellt werden kann. Oft werden solche Aufschaltungen nur bei öffentlichen Gebäuden erlaubt, bei dem der Einbruchschutz der Polizei durchaus wichtig ist. Die Alarmaufschaltung wird daher meist zum Sicherheitsdient genutzt, da dieser privatisiert ist und auch die Kosten somit klarer definiert sind.

Die Polizei Kosten sind meist kostenlos, wenn der Einsatz berechtigt ist. Sollte ein Fehlalarm dazu führen, dass die Polizei ausrückt, können diese Kosten auf den Beteiligten geschoben werden. Das ist das gleiche Prinzip, als wenn Sie die Feuerwehr ohne Grund rufen würden. Den Alarm mit Polizei verbinden ist aber meist ohnehin nicht möglich im privaten Sektor.

Allerdings ist die Leitstelle oft direkt mit einer Alarmanlage verbunden. Welchen Anbieter Sie hier wählen, hängt von Ihren Wünschen und den Leistungen ab. Es gibt Anbieter, die Ihnen für 50 bis 70 Euro monatlich einen solchen Sicherheitsdienst anbieten. Dabei ist aber zu sagen, dass diese Kosten nur für die Bereitstellung anfallen. Sollte letztlich wirklich ein Sicherheitsdient ausrücken müssen, fallen hierfür separate Kosten für den Einsatz an. Diese können unterschiedlich hoch ausfallen. Auch bei einem Fehlalarm können solche Kosten entstehen, wenn die Sicherheitsfirma ausrückt, nachdem Sie beispielsweise nicht auf den Anruf der Leitstelle reagiert haben. Welche Kosten genau anfallen, sehen Sie nur, wenn Sie sich einmal eine Beratung anschauen. Es gibt auch eine Polizei Beratung für Einbruchschutz vor Ort, bei welcher Sie diese Fragen stellen können. Solch eine Polizei Beratung vor Ort ist meist kostenlos und wird immer wieder von der Polizei auf Werbebannern und im Internet beworben.

Sicherheitsform Kosten
Einfache Einbruchmeldeanlage Installationskosten und Stromkosten
Verbindung mit Leitstelle Monatliche Kosten für die Bereitstellung
Ausrücken vom Sicherheitsdienst Einmalige Kosten für jeden Einsatz
Ausrücken der Polizei Kostenlos, sofern der Einsatz berechtigt ist

Vorteile und Nachteile von Alarmaufschaltungen

  • hoher Sicherheitsstandard
  • Verbindung mit Polizei und Feuerwehr im Ernstfall über Leitstellenkontakt möglich
  • sehr praktisch für alle, die viel unterwegs sind
  • direkte Verbindung zur Polizei nur mit Genehmigung

Welche Alarmanlage ist für eine Alarmaufschaltung geeignet?

Grundsätzlich sollten Sie sich im Online Shop genau umschauen, welche Alarmanlage Sie nutzen möchten. Die einfachen Alarmanlagen, die zum Nachrüsten gedacht sind, lassen sich meist nicht mit einer Leitstelle verbinden. Die meisten fest eingebauten Smart Home Sicherheitsanlagen sind mittlerweile aber in der Lage, sich mit solch einer Leitstelle zu verbinden. Schauen Sie sich zahlreiche Vergleiche und Testberichte an. Auch ist die Wahl vom richtigen Anbieter sehr wichtig. Hier macht es durchaus Sinn, wenn Sie die Leistungen der Leitstellen mit den laufenden Kosten vergleichen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen