Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Elro CAR1 Test

No Name Elro CAR1

No Name Elro CAR1
No Name Elro CAR1No Name Elro CAR1No Name Elro CAR1

Unsere Einschätzung

No Name Elro CAR1 Test

<a href="https://www.kriminalberatung.de/no-name/elro-car1-2/"><img src="https://www.kriminalberatung.de/wp-content/uploads/awards/5280.png" alt="No Name Elro CAR1" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung

Merkmale

  • Einsteckbarer Vibrationssensor im Motorraum
  • Reagiert auf Luftdruckveränderungen oder Vibrationen
  • 12 V Sirene direkt an der Batterie angeschlossen
  • Drahtloser einsteckbarer Sensor mit Reservebatterie
  • Inklusive Fernbedienung

Vorteile

  • Simpel und funktional
  • Universell einsetzbar
  • preisgünstig

Nachteile

  • Fehlalarm
  • Sirenenlautstärke recht niedrig
  • Nur eine Fernbedienung

Technische Daten

Marke / HerstellerNo Name
ModellElro CAR1
Aktueller Preisca. 55 Euro

Hersteller Elro bietet mit der CAR1 Autoalarmanlage eine universelle Anlage an, die preislich auch für das kleine Budget erschwinglich ist. Das Modell wird hier weiter vorgestellt.

No Name Elro CAR1 bei Amazon

  • No Name Elro CAR1 bei Amazon im Angebot
Amazon

Ausstattung

Die Alarmanlage bietet sich für den universellen Einsatz in jedem Auto an. Sie setzt dabei auf einen einsteckbaren Vibrationssensor für den Motorraum. Der Alarm wird ausgelöst, sobald der Sensor Luftdruckveränderungen oder Erschütterungen verspürt. Eine 12 Volt Sirene wird dafür direkt an der Batterie angeschlossen. Eine zusätzliche Funk-Fernbedienung steht ebenfalls im Lieferumfang zur Verfügung, mit der der Alarm zum Beispiel deaktiviert werden kann. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Nutzungseigenschaften

Die Begeisterung für das Alarm-System hält sich bei einigen Käufern auf Amazon in Grenzen. Insbesondere der sehr empfindliche Sensor, der zu häufigem Fehlalarm führt, kommt nicht gut an. Auch die beiliegende Installationsanleitung erscheint optimierungswürdig. Noch schwerer wiegt aber die nur einmalig beiliegende Fernbedienung. Nutzer geben zu bedenken, dass man diese nicht separat nachkaufen kann. Geht sie also verloren oder ist kaputt, kann die Alarmanlage nicht mehr über die Fernbedienung kontrolliert werden. Weitere Kunden sind dann noch mit der Sirenen-Lautstärke nicht wirklich zufrieden. Die kann man nämlich nur dann hören, wenn das Auto direkt vor der Haustür steht. Es gibt aber auch positive Stimmen, die nach dem Einbau die Funktionalität der Anlage schätzen und das Modell als einfache und simple Schutzvorrichtung einstufen. Für Käufer mit geringem Budget bleibt Sie daher – zumindest nach Ansicht einiger Amazon Kunden – eine gute Wahl und ist besser als keine Alarmanlage. Wir vergeben 3 von 5 Sternen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 55 Euro im Online-Shop von Amazon. Die Alarmanlage für das Auto wird zu erschwinglichen Konditionen angeboten und wartet dafür mit Vor- und Nachteilen auf. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Wer auf hochwertige Marken-Alarmanlagen für das Auto verzichten kann und lieber Geld sparen möchte, könnte sich vielleicht mit diesem Elro Modell anfreunden. Das System ist einfach und durchdacht und erfüllt – wenn auch mit Abstrichen – seinen Zweck. Allerdings müssen ein möglicher Fehlalarm und die geringe Lautstärke der Sirene in Kauf genommen werden. Das gilt ebenso für nur eine beiliegende Fernbedienung. Geht die verloren oder ist defekt, hat man das Nachsehen. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 3.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 39 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 2.6 Sterne vergeben.

Preisvergleich: No Name Elro CAR1

Bei Amazon kaufen
54,50 €
Bei Ebay kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Bei Otto kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Daten am 22.07.2019 um 12:06 Uhr aktualisiert*

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell No Name Elro CAR1 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?