Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

tiiwee Home Alarm System Kit XLPIR Test

tiiwee Home Alarm System Kit XLPIR

 tiiwee Home Alarm System Kit XLPIR
 tiiwee Home Alarm System Kit XLPIR tiiwee Home Alarm System Kit XLPIR tiiwee Home Alarm System Kit XLPIR

Unsere Einschätzung

 tiiwee Home Alarm System Kit XLPIR Test

<a href="https://www.kriminalberatung.de/no-name/tiiwee-home-alarm-system-kit-xlpir/"><img src="https://www.kriminalberatung.de/wp-content/uploads/awards/9178.png" alt=" tiiwee Home Alarm System Kit XLPIR" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung

Merkmale

  • Alarmanlage mit 2 Fenster oder Tür Sensoren
  • PIR Bewegungsmelder

Vorteile

  • kann nur per Funk an- und ausgeschaltet werden, nicht von Einbrechern selbst
  • Batterien im Lieferumfang enthalten
  • einfach erweiterbar durch andere Elemente von tiiwee

Nachteile

  • vereinzelte Kundenbeschwerden über Wackelkontakte
  • vergleichsweise hoher Preis

Technische Daten

Modelltiiwee Home Alarm System Kit XLPIR
Artikelgewicht440 g
Verpackungsabmessungen15,6 x 12 x 8,4 cm
Batterien:2 Lithium-Metall Batterien erforderlich.
EAN8719324910224

„Drahtlos, praktisch, einfach und erweiterbar“ – mit diesen Attributen wirbt Hersteller tiiwee für sein Home-Alarmsystem, das aus unterschiedlichsten Elementen besteht. Welche das sind und ob das Angebot sein Geld wohl wert ist – dazu haben wir mal die wichtigsten Daten und Fakten zusammengetragen.

Wie ist die Ausstattung?

Aus zwei Sensoren, die sich an Fenstern oder Türen befestigen lassen, zwei dazugehörigen Fernbedienungen und einem PIR Bewegungsmelder besteht das hier angebotene Set von Hersteller tiiwee, das laut Herstellerangaben unkompliziert installiert werden kann und dann ein Plus an Sicherheit bietet. Mit bis zu 120 Dezibel Lautstärke schlägt es Alarm, wenn Türen oder Fenster unerlaubterweise bewegt werden, ausschalten lässt sich das System nur per Fernbedienung. Die notwendigen Batterien sind im Lieferumfang enthalten und bei Bedarf kann das System auch durch andere Elemente aus dem tiiwee-Sortiment noch erweitert werden. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie sind die Nutzungseigenschaften?

Von anderen Alarmanlagen dieser Art hebt sich das hier angebotene Modell von tiiwee positiv dadurch ab, dass es nur per Fernbedienung ein- oder ausgeschaltet werden kann. So ist es Einbrechern nicht möglich, die Anlage per Knopf selbst schnell zu deaktivieren. Ein Nutzer auf amazon lobt darüber hinaus, dass das System eine recht hohe Funkreichweite habe und auch aus der Ferne gut bedienbar sei. Eine andere Kundin allerdings klagt über immer wieder auftretende Fehler. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Aktuell bekommt man dieses Modell für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro im Online-Shop von Amazon. Im direkten Vergleich mit ähnlichen Sensoren – auch von Hersteller tiiwee selbst – ist das hier angebotene Alarmsystem doch vergleichsweise teuer. Es überzeugt dafür aber dadurch, dass es sich nur per Fernbedienung an- oder abschalten lässt. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie lautet das Fazit?

Zwei Sensoren für Fenster oder Türen, eine Fernbedienung und einen Bewegungsmelder sowie Batterien enthält das hier angebotene Set und hat dafür im Vergleich zu ähnlichen Produkten doch einen recht hohen Preis. Dafür punktet es damit, dass die An- und Ausschaltung nur per Funk klappt. So gibt es ein Plus an Sicherheit, das Einbrecher nicht ganz einfach selbst deaktivieren können. Ob sich der Kauf daher lohnt, sollte man gut abwägen. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 0 (noch keine) Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 0 (noch keine) Sterne vergeben.

» Mehr Informationen

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell tiiwee Home Alarm System Kit XLPIR gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?