Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Safescan 70 Geldscheinprüfgerät Test

Safescan 70

Safescan 70
Safescan 70Safescan 70Safescan 70

Unsere Einschätzung

Safescan 70 Test

<a href="https://www.kriminalberatung.de/safescan/safescan-70/"><img src="https://www.kriminalberatung.de/wp-content/uploads/awards/8604.png" alt="Safescan 70" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung

Merkmale

  • Kontrolliert die UV-Merkmale von Geldscheinen aller Währungen
  • Prüft auch Kreditkarten, Pässe und andere Ausweise auf Echtheit
  • Mit Warmstarttechnologie für 3-Mal längere Lebensdauer der Lampe
  • LED Weisslicht prüft Wasserzeichen, den Mikrodruck und Metallfäden

Vorteile

  • Gute einfache Handhabung
  • Praktisch und zuverlässig

Technische Daten

Marke /
Hersteller
Safescan
Modell70
Im Angebot /
verfügbar bei
siehe Preisvergleich
Aktueller Preis ca. 53 Euro
Kundenrezensionen4/5 Sternen
(1 Bewertung)
EAN8717496332646
UVP / Listenpreis49.97 Euro

Das Safescan 70 Geldscheinprüfgerät ist gut geeignet, um Falschgeld zu entlarven und Geldscheine aller Währungen zu kontrollieren. Dieser Bericht klärt nähere Details.

Safescan 70 online bestellen

Bei Amazon kaufen
Bei otto-office.com kaufen
Bei viking.de kaufen

Wie ist die Ausstattung?

Das Geldscheinprüfgerät arbeitet mit Schwarzlicht und Weißlicht, um Sicherheitsmarkierungen auf Geldscheinen sichtbar zu machen. So kann man Falschgeld erkennen und sich entsprechend schützen. Auch Pässe und Ausweise lassen sich mit dem Licht überprüfen. Dafür müssen Dokumente oder Geld einfach nur unter die Lampe gelegt werden. Eine Warmstarttechnologie sorgt für eine dreifach längere Lebensdauer der verbauten 9 Watt UV-Lampe. Der Betrieb erfolgt über einen Netzstecker und ein Sensor zum Ein- und Ausschalten hilft dabei, Energiekosten zu sparen. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie sind die Nutzungseigenschaften?

Die meisten Käufer auf Amazon können von dem Geldprüfer überzeugt werden. Sie finden die Funktion gut und loben vor allem die einfache Handhabung. Praktisch ist, dass sich das Gerät für alle Währung verwenden lässt. Auch die Nutzung mit Pässe und Ausweisen funktioniert gut und bietet sich zum Beispiel im Verkaufsbereich gut an. So kann man sich vor Falschgeld und Betrüger gut schützen. Gut finden Nutzer zudem, dass man bei diese Gerät flexibel zwischen Weißlicht und UV-Licht wechseln kann. So können unterschiedliche Sicherheitsmarkierungen besser identifiziert werden. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Aktuell bekommt man dieses Modell für 53 Euro im Online-Shop von Amazon. Das Geldprüfgerät ist im mittleren aber noch erschwinglichen Preisbereich zu finden und bietet ein hohes Maß an Funktionalität. Daher stimmen Preis und Leistung überein. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie lautet das Fazit?

Das Safescan 70 Geldscheinprüfgerät ist eine empfehlenswerte gute Alternative, um Geld oder auch auseise, Kreditkarten und mehr schnell und einfach zu übeprüfen. Die Handhabung ist denkbar einfach und zudem erfolgt ein sehr zuverlässiger und zufriedenstellender Betrieb. Natürlich kann man das Modell privat, noch besser aber in Geschäften oder Betrieben nutzen, in denen viel mit Bargeld gearbeitet wird. So schützt man sich vor Falschgeld und den Konsequenzen. Sicherlich gibt es günstigere Geräte am Markt, dafür besticht diese Alternative aber durch zusätzliche Features und man kann sie für alle gängigen Banknoten Währungen nutzen. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 19 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4 Sterne vergeben.

» Mehr Informationen

Preisvergleich: Safescan 70

Bei viking.de kaufen
48,71 €
Bei otto-office.com kaufen
52,19 €
Bei Amazon kaufen
53,17 €
Bei eBay kaufen
54,32 €
Bei crowdfox kaufen
57,95 €
Daten am 05.07.2020 um 22:38 Uhr aktualisiert*

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Safescan 70 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?