Digitale Schließzylinder – Hausschlüssel wird überflüssig

Digitale SchließzylinderEinbrecher gehen in der heutigen Zeit immer rücksichtsloser und aggressiver vor. Kein Wunder, dass Sicherheit für viele Menschen ein großes Thema geworden ist und sie unter anderem auf eine teils umfangreiche Videoüberwachung setzen. Videoüberwachung allein schreckt viele Einbrecher jedoch nicht ab. Viele private Menschen, aber auch viele Unternehmen, setzen deshalb verstärkt auch auf Digitalzylinder mit Transponder, mit Fingerabdruck oder ähnliche Zutrittskontrollen. Wenn Sie sich dazu entschließen, einen digitalen Schließzylinder kaufen zu wollen, dann können Sie sich beispielsweise für den wohl am meisten verkauften Schließzylinder entscheiden, nämlich einen RFID Schließzylinder. Ein solches Modell ist in der Regel bereits zum günstigen Preis erhältlich. Doch, wenn Sie einen digitalen Schließzylinder kaufen, sollten Sie ein paar Punkte beachten.

Digitale Schließzylinder Test 2017

Schließzylinder digital – was ist das?

Digitale SchließzylinderEin Digitalzylinder unterscheiden sich von herkömmlichen Schließzylinder insofern, dass ein herkömmlicher Schließzylinder ausschließlich über einen klassischen Schlüssel entsperrt werden kann, während der digitale Schließzylinder über ein elektronisches Signal entsperrt wird. Funktioniert der Schließzylinder elektronisch, dann erhalten ausschließlich befugte Personen Zutritt, da der Schließzylinder nur dann öffnet, wenn das Signal vom Zutrittskontrollsystem verifiziert werden konnte.

Die Arbeitsweise eines elektronischen Schließzylinders erfolgt entweder mit Ruhestrom oder mit Arbeitsstrom. Bei einer Ruhestrom-Anlage können Sie die Tür auch dann noch öffnen, wenn es zu einem Stromausfall kommen sollte. Bei einer Anlage mit Arbeitsstrom hingegen ist dies nicht möglich, denn hier müssen Sie sich erst über ein Lesegerät identifizieren. Dabei kann es sich zum Beispiel um einen Fingerabdruckscanner, ein Zahlencodefeld, einen RFID, Bluetooth oder NFC Scanner oder ein Chipkartenlesegerät handeln. Ein solcher Scanner ist für gewöhnlich in direkter Nähe zur Tür angebracht.

Digitaler Schließzylinder Test : Die Vor- und Nachteile eines digitalen Schließzylinders

  • Ein digitaler Schließzylinder Test offenbart viele verschiedene Vorteile gegenüber einem gewöhnlichen Schließzylinder. So ist ein Digitalzylinder mit Transponder oder mit Fingerabdruck beispielsweise wesentlich sicherer als ein rein mechanischer Schließzylinder, da Einbrecher für gewöhnlich klassische Schließzylinder bevorzugen. Finden diese nun aber eine Tür vor, bei welcher der Schließzylinder elektronisch arbeitet, lassen die meisten Einbrecher für gewöhnlich bereits beim Anblick der Schutzvorrichtung von ihrem Vorhaben ab.
  • Doch nicht nur das Thema Sicherheit spielt hierbei eine große Rolle, denn Schlüssel werden in der Regel nicht ehr benötigt, wenn der Schließzylinder digital angesprochen wird. Befugte Personen kommen so wesentlich schneller ins Haus.
  • Ein digitaler Schließzylinder kann meist relativ einfach verbaut werden, da er lediglich gegen den klassischen Schließzylinder getauscht werden kann. Bei den meisten Systemen kann dieser durch weiteres Zubehör weiter ausgebaut werden.
  • Viele Systeme erlauben eine detaillierte Protokollierung. Somit können Sie jederzeit kontrollieren, wer zu welcher Zeit die Tür geöffnet hat. Es gibt verschiedene Arten von Transpondern, die mit einer Batterie ausgestattet sind.
  • Sollte eine solche Batterie, die normalerweise sehr energieeffizient sind und daher meist eine Lebensdauer von mindestens einem Jahr aufweisen, tatsächlich doch einmal leer sein, so kann diese mit nur wenigen Handgriffen in kürzester Zeit gewechselt werden.
  • Besagte Batterie muss hin und wieder gewechselt werden, damit der digitale Schließzylinder ordnungsgemäß arbeiten kann.

Mit welchen Systemen kann ein digitaler Schließzylinder kombiniert werden?

Grundsätzlich gibt es mehrere verschiedene Zutrittskontrollsysteme. Dabei handelt es sich beispielsweise um:

  1. Codeschloss
  2. RFID Türschloss
  3. Smartlock
  4. Fingerabdruckscanner
  5. Doppelknaufzylinder
Variante Hinweise
Codeschloss Bei einem Codeschloss gibt es ein Tastenfeld, über welches Sie einen Pin-Code eingeben können. Ist der eingegebene Code korrekt, so wird der Schließzylinder freigegeben und Sie können die Tür öffnen. Bei einigen Modellen gibt es sogar noch diverse Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel die Angabe eines Zeitfensters, in welchem eine Person Zutritt haben darf, oder die Aufzeichnung mit Datum und Uhrzeit. Ein Codeschloss ist das wohl am meisten eingesetzte Türschloss. Es ist häufig am wenigsten anfällig gegen elektronische Störungen.
RFID Türschloss Bei einem RFID Schließzylinder erhält jede zutrittsberechtigte Person einen Transponder. In diesem ist ein codierter Chip verbaut, welcher per Funk ausgelesen werden kann. Solche RFID Chips können beispielsweise in einer Karte, einem Schlüsselanhänger oder einem Armband verbaut sein. Da jeder RFID Chip über eine einzigartige Seriennummer verfügt, ist es jederzeit möglich, im Verlustfall eben diesen verlorenen Chip aus dem System zu löschen. Damit kann dieser nicht mehr dazu verwendet werden, um sich unberechtigt Zutritt zu verschaffen. Sobald der Transponder vor das Lesegerät gehalten wird, wird dieser per Funk ausgelesen. Konnte der Chip verifiziert werden, so schaltet das System durch und Sie können die Tür öffnen. Ein solches System ist zum Beispiel der digitale Schließzylinder HiLock 2200 vom Hersteller TELENOT. Beim Kauf eines solchen Systems ist es sinnvoll darauf zu achten, dass das Lesegerät wasserdicht ist. Ein digitaler Schließzylinder Test gibt Ausschluss darüber, welches System auch im Outdoor-Bereich verwendet werden kann. Sollte die Batterie des Transponders leer sein, ist ein Batteriewechsel mit wenigen Handgriffen möglich.
Smartlock Was sich vor einigen Jahren noch utopisch angehört hätte, ist inzwischen überhaupt kein Problem mehr: Das Öffnen der Tür mit dem Smartphone. Alles, was Sie dafür benötigen, ist ein elektronischer Schließzylinder mit einem entsprechenden Aufsatz, sodass Sie über eine spezielle App den Schließzylinder ver- beziehungsweise entriegeln können. Bei einigen Modellen ist es sogar möglich, dass der Zylinder automatisch entriegelt wird, sobald Sie sich in der Nähe der betreffenden Tür befinden. Hierfür ist es nicht mal erforderlich, dass Sie Ihr Smartphone zur Hand nehmen müssen. Was jedoch erforderlich ist: Das Smartphone muss eingeschaltet und Bluetooth aktiviert sein.
Fingerabdruckscanner Um die Tür zu entsperren, müssen Sie bei einem Schließzylinder mit Fingerabdruckscanner Ihren im System registrierten Finger auf ein Touchfeld legen, sodass der biometrische Fingerabdruck gelesen werden kann. Ist der betreffende Fingerabdruck im System hinterlegt, wird der Zutritt gewährt und das Schloss entriegelt.
Doppelknaufzylinder Ein Doppelknaufzylinder, wie zum Beispiel ein SimonsVoss digitaler Schließzylinder, wird ganz einfach gegen den bestehenden, mechanischen Schließzylinder ausgetauscht. In einem solchen Fall ist nur ein SimonsVoss digitaler Schließzylinder erforderlich, weiteres Zubehör wird, außer einem Transponder, nicht benötigt. Der SimonsVoss 3061 Schließzylinder beispielsweise kann nicht mit einem gewöhnlichen Schlüssel entsperrt werden. Selbst erfahrene Einbrecher werden es in der Regel nicht mal versuchen, ein SimonsVoss Schloss knacken zu wollen. Alles, was für eine Entriegelung erforderlich ist, ist ein Transponder, den Sie auf das Schloss programmieren können. Per Funk wird auf Tastendruck ein Signal an den SimonsVoss 3061 Schließzylinder gesendet. Ist der übertragene Code einprogrammiert, wird das Schloss automatisch entriegelt. Ein solches System hat allerdings auch nicht zuletzt aufgrund seiner geringen Größe seinen Preis.

Darauf sollten Sie vor dem Kauf achten

Bevor Sie einen digitalen Schließzylinder kaufen, sollten Sie stets einen Preisvergleich durchführen. Durch einen ausführlichen Preisvergleich haben Sie die Möglichkeit, einen hochwertigen Schließzylinder Testsieger günstig kaufen zu können.

Hinweis: Für einen Vergleich werden verschiedene Online Shop Angebote herangezogen. Sollten Sie noch nicht wissen, welches System Sie wählen sollen, dann lesen Sie sich einen Testbericht der verschiedenen Modelle durch. Hier teilen Ihnen andere User ihre Erfahrungen mit, die diese bereits gemacht haben.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Katzenklappen – bequem für Vierbeiner, sicher für Herrchen und Frauchen
  2. Handy Diebstahlschutz – persönliche Daten schützen
  3. Waffenschränke – Waffen sicher lagern
  4. Überwachungskameras – zum Schutz von Hab und Gut
  5. Pfeffersprays – wirksamer Schutz vor Übergriffen
  6. Akku Alarmanlagen – die kleine Alarmanlage
  7. Nachtlichter mit Bewegungsmelder – die kleinen Begleiter in der Nacht
  8. Bewegungsmelder mit Alarm – die kleinen Krachmacher
  9. Bewegungsmelder für Innen – die Modelle für das Licht im Innenraum
  10. Bewegungsmelder – Sicherheit durch Infrarotstrahlen
  11. Möbeltresore – der Safe für das Möbelstück
  12. Geldschränke – ein Geldsafe zum Sichern von Wertpapieren und anderen Utensilien
  13. Türalarme – Türen effizient überprüfen und gegen Einbrecher schützen  
  14. Lexikon der Sicherheitstechnik
  15. Kriminalberatung – Wissenswertes zur Sicherheitstechnik und Einbruchschutz