CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Indoor Kameras – immer wissen, was los Zuhause ist

Indoor KamerasIP Kameras sind inzwischen immer häufiger im Einsatz und auch in privaten Haushalten vermehrt anzutreffen. Dies ist nicht zuletzt solchen Fachmärkten wie Media Markt und Saturn, aber auch den Discountern, wie zum Beispiel ALDI oder LIDL, zu verdanken, welche die Geräte für eine entsprechende Videoüberwachung erst für jeden verfügbar gemacht haben. Vielen ist eine IP Indoor Kamera auch unter solchen Begriffen wie Netzwerkkamera oder WLAN Kamera bekannt. Der große Vorteil einer Indoor IP Kamera ist der, dass Sie mit Ihrem Handy beziehungsweise Smartphone, aber auch von jedem Tablet aus jederzeit auf die Kamera zugreifen können und zwar von überall aus, selbst wenn Sie einmal nicht zuhause sind. Dank einer Live Übertragung wissen Sie immer ganz genau, was in Ihrem Haus oder in der Wohnung gerade passiert, da das Livebild stets von der Videoanlage direkt in das Internet gestreamt wird. In einem Indoor Kamera Test erfahren Sie alle wichtigen Infos, damit Sie am Ende genau wissen, worauf Sie achten sollten, wenn Sie eine Indoor Kamera kaufen möchten. So können Sie Ihren ganz persönlichen Indoor Kamera Testsieger auswählen.

Indoor Kamera Test 2017

Ergebnisse 1 - 7 von 7

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Indoor Kameras": (3.5 von 5 Sternen, 7 Bewertungen)

Darauf sollten Sie bei der Verwendung einer IP Indoor Kamera achten

Indoor KamerasSchon alleine aufgrund dessen, dass man die Fotos und Videos der Indoor IP Kamera live über das Internet abrufen kann, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie die Benutzeroberfläche der Kamera mit einem starken Passwort absichern. Damit verhindern Sie, dass unbefugte Dritte einen Zugriff auf die Kamera erhalten und somit nicht in der Lage sind, das Bildmaterial möglicherweise sogar für illegale Zwecke zu nutzen.

Vor- und Nachteile einer IP Kamera im Indoor WLAN Kamera Test

Wenn zwei oder mehrere Internet-User sich über das Internet miteinander unterhalten möchten, ist die gewöhnliche Webcam derzeit noch immer die beste Wahl.

  • Sind hingegen mehr Funktionen gewünscht, dann ist der Griff zu einer IP Kamera erforderlich. Da diese inzwischen überaus beliebt sind, können Sie diese bereits sehr günstig kaufen.
  • Eine IP Kamera hat den Vorteil, dass Sie hierfür nicht extra eine Software auf einem Computer installieren müssen, um diese nutzen zu können.
  • Überhaupt ist für die Nutzung nicht zwingend ein Computer erforderlich. Alles, was Sie dafür benötigen, ist ein beliebiges, internetfähiges Endgerät, welches nur einmal eingerichtet werden muss. Dabei kann es sich beispielsweise um folgende Geräte handeln: beliebiger Computer mit beliebigem Internetbrowser, Smartphone oder Tablet
  • Sogar der Zugriff durch mehrere Nutzer auf dieselbe IP Kamera ist jederzeit möglich. Auch dies ergeben viele Indoor WLAN Kamera Tests . Was ebenfalls oftmals in einem Indoor Kamera Test unter die Lupe genommen wird ist die Möglichkeit, aus der Ferne auf die Einstellungen der Kamera zugreifen zu können und Änderungen daran vorzunehmen sowie die Kamera, sofern diese eine Pan-Tilt-Funktion besitzt, zu steuern.
  • Geräte mit einer Pan-Tilt-Funktion funktionieren im Indoor Kamera Test sehr gut, wenn auch stets mit ein paar Sekunden Verzögerung zu rechnen ist, bis der Befehl umgesetzt wird. Im Alltag merken Sie davon aber nur wenig.

So greifen Sie auf eine Indoor IP Kamera zu

Für das Smartphone und auch das Tablet, aber auch für den Computer, gibt es die sehr weit verbreitete kostenlose App „IP Cam Viewer“, die mit nahezu allen verfügbaren IP Kameras auf dem Markt zusammenarbeitet und sogar viele herkömmliche USB-Webcams unterstützt, wie viele Indoor Kamera Tests zeigen, die ebenfalls auf diese Anwendung zurückgegriffen haben. Damit war es nach einer kurzen und vor allem sehr leichten Einrichtung schnell möglich, auf das Livebild der Indoor Kameras zuzugreifen. Daneben gibt es aber auch noch viele weitere Apps für Smartphone und Tablet. Am Computer ist der Zugriff darüber hinaus auch über jeden Internetbrowser möglich.

IP Indoor Kamera als private Alarmanlage

Eine IP Kamera ist dank einer bestimmten Funktion optimal auch als Alarmanlage geeignet. Viele Modelle sind nämlich mit Bewegungsmelder ausgestattet. Dies ermöglicht es, die Indoor Kamera so einzustellen, dass diese bei Erkennung einer Bewegung direkt Alarm schlägt, indem beispielsweise eine E-Mail versendet wird. Einer solchen E-Mail kann beispielsweise ein Foto oder sogar ein kurzer Videoclip angehängt werden, damit Sie immer auch gleich sehen, weshalb die Kamera einen Alarm ausgelöst hat und bei Bedarf sofort reagieren können.

Tipp! Eine Netzwerkkamera mit Bewegungsmelder kann unter anderem auch beispielsweise so eingestellt werden, dass sie lediglich an bestimmten Tagen oder zu einer bestimmten Uhrzeit einen Alarm auslöst. So können Sie die Kamera zum Beispiel so einstellen, dass der Bewegungsmelder nur in der Zeit, während Sie auf der Arbeit oder im Urlaub sind, einen Alarm auslöst, nicht jedoch, wenn Sie zuhause sind.

Worauf Sie beim Kauf einer Indoor Kamera achten sollten

Auf dem Markt gibt es eine sehr große Vielzahl an verschiedenen IP Kameras. Hier gibt es zum Beispiel Indoor Kameras und auch Outdoor Kameras, Modelle mit LAN oder mit WLAN, Dome-Kameras, Tube-Kameras und viele mehr.

Dome-Kamera Tube-Kamera
  • in der Regel besteht eine Dome-Kamera aus einer halbrunden getönten Kuppel aus Kunststoff
  • dank dieser ist es für Einbrecher schwierig zu erkennen, wohin die Kamera ausgerichtet ist
  • daher ist der Abschreckungseffekt hoch
  • ideal zur Nutzung in Kombination mit einem Videoschutzsystemen
  • viele Modelle sind für den Innen- und Außenbereich geeignet
  • hoher Schutz gegen Vandalismus
  • günstig erhältlich
  • mit Schwenkfunktion erhältlich, die Zielen folgen kann
  • hoher Abschreckungseffekt
  • ideal zur Nutzung in Kombination mit einem Aufzeichnungssystemen zur Videoüberwachung
  • nicht alle Modelle sind für den Außenbereich geachtet – mehr darüber erfahren Sie in der Beschreibung des Herstellers
  • anfälliger für Vandalismus und Unwetter als Dome-Kameras

Bei diesem riesigen Überangebot genau das Modell zu finden, das dem eigenen Bedarf und den persönlichen Anforderungen am nächsten kommt, ist daher verständlicherweise gar nicht so einfach. Bei vielen günstigen Einsteigergeräten liegt der Preis inzwischen bei etwa 50 Euro. Nach oben gibt es so gut wie keine Grenzen. So kosten einige Profi-Kameras nicht selten mehrere Hundert Euro. Deshalb sollten Sie sich zunächst überlegen, welche Funktionen Sie tatsächlich benötigen und welche Qualität Sie sich wünschen. Erst danach sollten Sie sich Gedanken über den Kauf einer IP Kamera machen.

Viele IP Kamera Modelle, die vor einigen Jahren noch weit über 100 Euro gekostet hatten, sind in der heutigen Zeit bereits für einen zweistelligen Betrag zu bekommen. Dies gilt nicht nur für feststehende Tube-Kameras, sondern unter anderem auch für Dome-Kameras, bei denen Sie die Möglichkeit haben, die Kameralinse in nahezu jede Richtung zu bewegen, um einen noch größeren Bereich mit nur einer einzigen Kamera zu überwachen.

Haben Sie erst einmal eine geeignete Indoor Kamera gefunden, sollten Sie immer erst noch einen Preisvergleich durchführen. Dieser letzte Schritt vor dem Kauf kann Ihnen unter Umständen viel Geld einsparen. Durch einen solchen Vergleich finden Sie möglicherweise sogar doch noch eine Kamera, die ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten hat als das Modell, welches Sie sie ursprünglich herausgesucht haben.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Katzenklappen – bequem für Vierbeiner, sicher für Herrchen und Frauchen
  2. Handy Diebstahlschutz – persönliche Daten schützen
  3. Waffenschränke – Waffen sicher lagern
  4. Dashcams – das Geschehen genau aufzeichnen
  5. Überwachungskameras – zum Schutz von Hab und Gut
  6. Zutrittskontrolle – Sicherheit für bestimmte Bereiche
  7. Alarmanlagen Wohnung – für ein sicheres Zuhause
  8. Autokameras – sicher mit dem Auto unterwegs
  9. Bewegungsmelder für Innen – die Modelle für das Licht im Innenraum
  10. Bewegungsmelder – Sicherheit durch Infrarotstrahlen
  11. Outdoor Kameras – ideal für Abenteuer im Freien
  12. Geldschränke – ein Geldsafe zum Sichern von Wertpapieren und anderen Utensilien
  13. Türalarme – Türen effizient überprüfen und gegen Einbrecher schützen  
  14. Einbruchmeldeanlagen – der Oberbegriff aller Alarmanlagen
  15. Lexikon der Sicherheitstechnik