Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Kellertüren – rundherum sicher

KellertürenSehen Sie auch ab und an Kevin Allein Zuhaus? Und fühlen dieses schaurige Prickeln bei dem Gedanken, dass jemand in der Wohnung sein könnte? Bequem in seinen Sessel geschmiegt kann man dieses Gefühl vor dem Fernseher ja genießen. Aber in der Realität sieht das ganz anders aus. Daher ist es sinnvoll, sein Haus nach möglichen Schwachstellen abzusuchen. Und diese sind meist die Nebeneingangstür, auch als Kellertür bekannt, Balkontüren, sowie Fenster. In diesem Artikel vergleichen wir Kellertüren aus Holz mit Kellertüren aus Stahl, widmen uns speziellen Sicherheitstüren für Keller und vergleichen Möglichkeiten, um die Kellertür zu sichern. Wir widmen uns beispielsweise dem Querriegel, einem Gitter sowie Brandschutz, um die Kellertür zu sichern. Natürlich gibt es auch eine Kellertür nach Maß mit Alarmanlage. Sie sehen, die Möglichkeiten für einen einbruchsicheren Keller sind groß.

Kellertür Test 2021

Kellertüren – eine kurze Definition

KellertürenAls Kellertüren werden Türen bezeichnet, die von Innen oder Außen in den Keller führen. Ihr Design ist in der Regel schlichter als das der Haupteingangstür. Doch wie auch diese sollte eine Kellertür außen als Nebeneingangstür mindestens eine ebenso hohe Solidität und Robustheit aufweisen, um Schutz gegen Einbruch zu bieten.

» Mehr Informationen

Kellertüren gibt es in den unterschiedlichsten Preisklassen und aus den diversesten Materialien wie beispielsweise:

  • Kellertür Holz
  • Kellertür Stahl
  • Brandschutztür feuerfest

Einbruchsichere Kellertüren aufrüsen – etwas für jeden Geldbeutel

Es muss nicht gleich eine brandneue Sicherheitstür sein. Mit unterschiedlichen Optionen lässt sich die Kellertür außen als Nebeneingangstür nachrüsten. Ihre Kellertür sichern Sie beispielsweise so:

» Mehr Informationen
  • Querriegel
  • Gitter
  • Alarmanlage Kellertür

Ein Querriegel, auch Panzerriegel genannt, gilt als Klassiker unter dem Sichern der Tür und zugleich als besonders effizient. Dabei wird ein Riegel waagrecht über die Breite der Kellertür montiert. Um diesen zu entfernen, sind spezielle Werkzeuge, Zeit und Kraft notwendig. Daher schreckt allein der Anblick viele Einbrecher ab.

Bei einer Alarmanlage wird bei einem Einbruch ein Alarm ausgelöst. Dieser kann durch einen durchdringenden Ton Sie selbst sowie Anwohner aufmerksam machen und den Dieb in die Flucht schlagen. Darüber hinaus gibt es Alarmanlagen, welche Sie auf Ihrem Smartphone informieren.

Das Gitter kennen wir fest installiert vor allem bei Fenstern oder als Rollgitter vor Schaufenstern. Aber auch Kellertüren kann ein Gitter einbruchsicher machen. Denn es stellt eine weitere Barriere gehen Einbrecher dar, die überwunden werden muss.

Kellertür außen einbruchsicher – darauf sollten Sie achten

Als Nebeneingangstür bezeichnet die Kellertür als einen Eingang, der seltener genutzt wird. Wenn der Zugang zum Haus außen liegt, bietet er sich als Ziel für Langfinger an. Für einen einbruchsicheren Keller lässt sich die Tür beispielsweise austauschen. Doch welches Material ist geeignet?

» Mehr Informationen

Folgende Materialien werden für Kellertüren genutzt:

  • Kunststoff
  • Mischung aus Aluminium, Stahl und Kunststoff
  • Holz
  • Stahl

Werfen wir einen Blick auf eine Kellertür außen aus Stahl sowie eine Kellertür aus Holz:

Kellertüren aus Holz bestehen in der Regel aus massivem Holz wie beispielsweise Eiche, Lärche oder Fichte. Teilweise befindet sich in ihrem Inneren ein Schaumkern aus PUR, was zu einer hohen Wirkung bezüglich der Wärmedämmung führt. Stahltüren sind einfach aus Stahlblechen konstruiert, daher schlicht gehalten aber auch günstiger. Diese bieten sich für eine hohe Sicherheit an.

Sicherheitsklassen werden in Deutschland durch Widerstandsklassen definiert. Diese reichen von RC1 bis RC 6 bezeichnet. Je höher die Zahl, desto besser ist der Widerstand. Und desto höher der Schutz vor einem Einbruch.

Sehen wir uns das genauer an:

Widerstandsklasse Täter Ca. Zeitlicher Widerstand Benötigtes Equipment
RC 1 Jeder Maximal Kleinwerkzeug
RC 2 Gelegenheitsdieb Ca drei min Schraubenzieher, Zange
RC 3 Gelegenheitsdieb Ca fünf min Schraubenzieher und Kuhfuß
RC 4 Erfahrener Einbrecher Ca 10 min s.o. und Axt
RC 5 Erfahrener Einbrecher Ca 15 min s.o. und Winkelschneider
RC 6 Erfahrener Einbrecher Ca. 20 min Profiequipment

Empfehlenswert ist mindestens RC 2, diese Türen halten bereits 80 Prozent der Einbrecher von ihrem Vorhaben ab. Sollte die Tür allerdings mit Sichtschutz versehen sein oder in dunklen Bereichen liegen, ist mindestens RC 3 empfehlenswert.

Brandschutztüren werden durch Feuerwiderstandsklassen kategorisiert, welche einen Kellertüren Test durchlaufen haben. Bezeichnet werden diese feuerfesten Türen mit einem T für Tür sowie einer Zahl. Diese steht für die Minuten, welche die Tür dem Feuer standhält. Eine Tür mit der Bezeichnung T90 hält das Feuer also etwa eineinhalb Stunden ab.

Einbruchsicherer Keller – Darauf müssen Sie beim Kauf einer Kellertür achten

Bei einer Haupteingangstür steht das Design im Vordergrund. Deutlich sichtbar prangen Sie zur Straße hin. Nebeneingangstüren hingegen liegen meist eher versteckt seitlich oder hinter dem Gebäude oder unterirdisch und bieten daher eher ein Ziel für Einbrecher. Es verwundert also nicht, dass gerade bei der Nebeneingangstür die Funktion statt des Designs im Vordergrund steht. Das optische Ziel dieser Türen besteht eher in ihrer unauffälligen Eingliederung in die Umgebung.

» Mehr Informationen

Wichtig beim Kauf einer Kellertür ist vor allem ihr Aufbau:

Aufbau Beispielhafter Wert
Türblatt Holz oder Stahl mit Füllung
Kellertür mit Zarge Häufig aus Aluminium oder Stahl
Brandschutz z.B. T60
Wärmeschutz Beispielsweise 1,1 W
Schallschutz Beispielsweise III c
Einbruchschutz z.B. RC3

Sicherheitstür für Keller – für wen geeignet?

Eine Sicherheitstür für Keller bietet sich in erster Linie für Hausbesitzer an, welche einen Keller haben, durch den man ins Haus gelangen kann. Besonders wenn die Kellertür außen liegt und einbruchsicher gemacht werden soll, ist beispielsweise eine stabile Kellertür aus Stahl sinnvoll.

» Mehr Informationen

Kellertür sichern – Vorteile und Nachteile

Die Gegenspieler eines Einbrechers sind Zeit, Licht und Lärm. Daher hilft eine gut gesicherte Kellertür mit möglichen Zusatzoptionen wie einem Bewegungsmelder, einer Alarmanlage sowie ein stabiles Material, um potentielle Langfinger abzuschrecken.

  • Einbruchsichere Kellertür
  • Nachrüsten möglich
  • für jeden Geldbeutel eine Lösung
  • Wärmedämmung
  • Brandschutz
  • teilweise hohe Kosten

Sicherheitstür für Keller – wo kaufe und vergleiche ich?

Eine Sicherheitstür gibt es in vielen Geschäften zu kaufen. Besonders im Baumarkt werden Sie fündig. Beispielsweise bei

» Mehr Informationen
  • Obi
  • Hagebau
  • Hornbach
  • Toom
  • Bauhaus

Vor Ort hat man den Vorteil, das Material anfassen zu können und sich ein genaues Bild von der Kellertür aus Stahl oder Holz zu machen. Allerdings fehlt meist die Muse, Recherchen über Kellertüren Testsieger und Vergleiche anzustellen.

Dies bietet sich alternativ oder ergänzend im Vorfeld an. Diverse Online Shops machen Kellertüren Tests und bieten ihren Kellertür Testsieger günstig zum Kaufen an. Der Vorteil bei einem online Kauf sind unter anderem zahlreiche Erfahrungen und Testberichte anderer Nutzer.

Tipp: Zudem können Sie gezielt nach einem Kellertür Test samt Preisvergleich suchen, bei dem unterschiedliche Marken unter die Lupe genommen werden. Bei einem solchen Vergleich finden Sie garantiert das beste Preis Leistungs Verhältnis für Ihren persönlichen Favoriten beim Kellertür Test .

Bekannte Marken, welche Stahltüren, Kellertüren nach Maß mit Alarm oder Kellertüren aus Holz vertreiben, sind beispielsweise:

Weitere spannende Inhalte:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (74 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Kellertüren – rundherum sicher
Loading...

Neuen Kommentar verfassen