Wohnmobil Alarmanlagen – und der nächste Urlaub kann kommen

Wohnmobil AlarmanlagenLaut statistischem Bundesamt gab es zu Beginn des Jahres 2016 alleine in Deutschland insgesamt etwas mehr als eine Million Wohnmobile und Wohnwagen. Damit rollten so viele Reisemobile über deutsche Straßen wie noch niemals zuvor. Wer jedoch mit seinem Wohnmobil auf Reisen unterwegs ist, der hat in der Regel weit mehr bei sich, als er in einem gewöhnlichen Pkw mitnimmt. Immer häufiger nehmen Einbrecher daher auch Wohnmobil und Wohnwagen ins Visier, da hier oftmals reichlich Beute gemacht werden kann. Gerade deshalb sollten Sie sich vor Ihrer nächsten Reise absichern – mit einer Wohnmobil Alarmanlage.

Wohnmobil Alarmanlage Test 2017

Ergebnisse 1 - 2 von 2

sortieren nach:

Raster Liste

Alarmanlage für Wohnmobil – so finden Sie die Richtige

Wohnmobil Alarmanlagen 1Wenn Sie im Urlaub sind, möchten Sie sich sicherlich rund um die Uhr sicher fühlen können. Dafür benötigen Sie eine mobile Alarmanlage, die Sie problemlos in Ihrem VW Bus, Fiat Ducato oder einem beliebigen anderen Wohnmobil nachrüsten können. Nun könnten Sie sich zum Beispiel für eine spezielle Alarmanlage für Fiat Ducato entscheiden, welche explizit auf diese Fahrzeugmarke ausgerichtet ist. Allerdings muss es nichtzwangsläufig eine Fiat Ducato Alarmanlage sein.

Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Hersteller von Alarmanlagen, die man für die Verwendung für Wohnmobil nachrüsten kann. Aber welche Kriterien muss eine Alarmanlage für Wohnmobil und Co. eigentlich erfüllen, worauf kommt es beim Kauf tatsächlich an? Mit einem Wohnmobil Test können zumindest die wichtigsten Fragen geklärt werden.

Alarmanlage Wohnmobil Einbau – wie arbeitet sie?

Eine moderne Alarmanlage für Wohnmobil und Wohnwagen ist in der Regel mit Magnetkontakten ausgestattet, die sowohl an den Türen und Fenstern als auch an Dachluken, Außenklappen und überall sonst angebracht werden, wo man etwas öffnen und verstauen kann. Hier gibt es sowohl kabelgebundene als auch funkgesteuerte Alarmanlagen. Der Vorteil einer Funk Alarmanlage dürfte klar auf der Hand liegen, denn hier müssen Sie keine Kabel umständlich verlegen und Löcher bohren. Einfach die Funk-Magnetkontakte anbringen, mit der Zentraleinheit koppeln, fertig. Sobald die Alarmanlage aktiviert haben, wird jede unerlaubte Öffnung einer Tür, eines Fensters oder einer Ladeklappe einen Alarm auslösen. Dies kann wahlweise optisch oder akustisch oder auch in Kombination erfolgen. Je nachdem, für welches Modell unter den Wohnmobil Alarmanlagen Sie sich entscheiden, ist eine andere Alarmgebung möglich. Sehr beliebte Wohnmobil Alarmanlagen sind zum Beispiel eine Wipro Alarmanlage oder auch eine AMG Alarmanlage.

Wipro Alarmanlage – ein Testsieger unter vielen

Ob Sie nun einen VW Bus fahren, ein Hymer Mobil oder einen Fiat Ducato, spielt generell keine wesentliche Rolle. Sicherlich können Sie sich beispielsweise bei einem Fiat Ducato Wohnmobil auch für eine Fiat Ducato Alarmanlage entscheiden. Zumindest der Händler wird Ihnen eine Alarmanlage für Fiat Ducato sicherlich wärmstens empfehlen. In einem Wohnmobil Test werden Sie aber schnell feststellen, dass Sie mit einem nachträglichen Alarmanlage Wohnmobil Einbau häufig günstiger davon kommen, wie zum Beispiel mit einer professionellen mobilen Alarmanlage aus der Serie „Alarmanlage Wipro“ aus dem Hause Thitronik.

Eine Alarmanlage hat in erster Linie zum Ziel, Aufmerksamkeit zu erzeugen, um so die Öffentlichkeit über einen möglichen Einbruchversuch zu informieren. Die Alarmanlage Wipro III beispielsweise macht genau dies richtig gut, denn neben einem etwa 30 Sekunden dauernden Hupkonzert in Verbindung mit lautstarken Sirenen wird für eine Dauer von etwa drei Minuten auf die Warnblinkanlage des Wohnmobils aktiviert. Dies ist vor allem bei Dunkelheit sehr hilfreich, denn so können Außenstehende nicht nur hören, wo sich jemand illegal Zutritt zu verschaffen versucht, sondern sie können es auch sofort sehen. Damit Sie auch dann über einen Einbruchversuch informiert werden, wenn Ihr Wohnmobil oder der Wohnwagen auf einem Campingplatz oder einem großen Parkplatz steht und Sie selbst gerade unterwegs sind, gibt es bei einer Wipro Alarmanlage sogar das entsprechende Zubehör.

Tipp: Über ein Ortungssystem, welches zur Standortbestimmung mit GPS ausgestattet ist, können Sie jederzeit bei einem Diebstahl des kompletten Wohnmobils feststellen, wo genau sich Ihr Gefährt derzeit befindet. Ist die Alarmanlage mit GSM ausgestattet, erhalten Sie sogar eine SMS, die Sie über den Übergriff informiert.

Wipro Alarmanlagen sind speziell für den Einsatz in Wohnmobilen entwickelt worden. Bei Fahrzeugen, die bereits ab Werk über ein CAN-Bussystem verfügen, kann eine solche Alarmanlage ganz einfach über einen vorkonfektionierten Kabelsatz nachgerüstet werden. In diesem Fall kann die Alarmanlage ganz einfach direkt über den Zündschlüssel aktiviert und deaktiviert werden. Alternativ funktioniert dies aber auch über zusätzliche Handsender.

Diese Funktionen sollten gute Wohnmobil Alarmanlagen besitzen

Viele Alarmanlagen für Wohnmobile werden in Form eines umfangreichen Komplett-Sets ausgeliefert. In diesen Sets befinden sich dann in der Regel solche Einzelkomponenten wie zum Beispiel

  • Magnetkontakte
  • Rauch- und/oder Hitze-Sensoren
  • Gasmelder

Mit diesen Komponenten können Sie sich meist bereits sicher sein, dass Sie rundum abgesichert sind. Immerhin kann es in einem Wohnmobil schnell mal passieren, dass der Gasschlauch nicht korrekt angeschlossen wurde und Gas austritt oder plötzlich ein Feuer ausbricht. Viele Urlauber konnten damit bereits ausreichend Erfahrungen sammeln. Optional sind dann häufig auch weitere Komponenten verfügbar, wie etwa Bewegungsmelder oder Gravitationssensoren. Während ein Bewegungsmelder beispielsweise lediglich Bewegungen innerhalb des Wohnmobils registriert, sofern der Sensor im Innenraum angebracht wurde, reagiert ein Gravitationssensor sogar dann, wenn das Wohnmobil beispielsweise abgeschleppt oder weggefahren wird. Über ein meist ebenfalls optionales GSM-Modul können Sie sich im Falle des Auslösens eines Alarms per SMS informiert werden und über ein GPS-Modul erhalten Sie sogar den exakten derzeitigen Standort.

Vor- und Nachteile einer Wohnmobil Alarmanlage

  • Abgestellte Wohnmobile sind wie ein Magnet für Diebe, denn nicht selten finden sich dort Wertgegenstände und Technik.
  • Um Ihr Hab und Gut zu schützen, bieten sich Wohnmobil Alarmanlagen an. Diese schlagen Alarm, sobald durch eine Tür oder Fenster eingedrungen wird.
  • Der Betrieb erfolgt meistens über die Batterie des Wohnmobils. Sie sollten dennoch auf einen Akku achten, damit die Alarmfunktion nicht versiegt, falls die Batterie leer ist oder ausgebaut wird.
  • Viele Modelle verfügen über integrierte Rauch- und/oder Hitze-Sensoren sowie einen Gasmelder
  • Nicht alle Modelle verfügen über Erweiterungsmöglichkeiten für Überwachungskameras.

Diese Faktoren sollten Sie beim Kauf einer Alarmanlage beachten

Kriterium Hinweise
Ultraschall- oder Infrarotsensoren Wenn Sie eine Alarmanlage kaufen, dann sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie Melder, die auf Ultraschall- oder Infrarotbasis arbeiten, jederzeit gesondert ein- und ausschalten können. Sollten Sie beispielsweise bewusst ein Fenster im Wohnmobil offen lassen wollen, dann besteht die Möglichkeit, dass sich durch den Wind ein Vorhang bewegen könnte. Eben dies würde dann aber unter Umständen bereits einen Alarm auslösen.
mit Alarm erweiterbares System Außerdem sollten Sie prüfen, ob Sie das System jederzeit individuell erweitern können. Schließlich kann es sein, dass Sie eventuell zu einem späteren Zeitpunkt feststellen, dass Sie doch noch einen optischen Alarm oder eine noch lautere Sirene haben möchten. Die Lautstärke der Sirene sollte ohnehin idealerweise bei wenigstens 100 Dezibel liegen.
Betrieb mit Akku Darüber hinaus empfiehlt es sich darauf zu achten, dass ein Notstrom-Akku verbaut ist. In diesem Fall sind Sie auch dann, wenn die Autobatterie mal leer sein oder abgeklemmt werden sollte, immer noch auf der sicheren Seite.

Um garantiert auf nummer Sicher zu gehen, können Sie sich auch einige Testberichte im Internet durchlesen. So werden Sie ganz bestimmt eine Alarmanlage für Ihr Wohnmobil finden, die Ihre Erwartungen voll und ganz erfüllen wird.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Dashcams – das Geschehen genau aufzeichnen
  2. Überwachungskameras – zum Schutz von Hab und Gut
  3. Alarmanlagen Wohnung – für ein sicheres Zuhause
  4. Autokameras – sicher mit dem Auto unterwegs
  5. Akku Alarmanlagen – die kleine Alarmanlage
  6. Bewegungsmelder mit Alarm – die kleinen Krachmacher
  7. Bewegungsmelder für Innen – die Modelle für das Licht im Innenraum
  8. Bewegungsmelder – Sicherheit durch Infrarotstrahlen
  9. Möbeltresore – der Safe für das Möbelstück
  10. Geldschränke – ein Geldsafe zum Sichern von Wertpapieren und anderen Utensilien
  11. Türalarme – Türen effizient überprüfen und gegen Einbrecher schützen  
  12. Einbruchmeldeanlagen – der Oberbegriff aller Alarmanlagen
  13. Funk Alarmanlagen – das wichtige Utensil zum Thema Sicherheit  
  14. Lexikon der Sicherheitstechnik
  15. Kriminalberatung – Wissenswertes zur Sicherheitstechnik und Einbruchschutz