Autokameras – sicher mit dem Auto unterwegs

AutokamerasOb Gesetzgeber, Autofahrer, Motorradfahrer oder Fußgänger. Aller wünschen sie sich mehr Sicherheit auf deutschen Straßen und Autobahnen. Allerdings gehören Unfälle nun einmal zur Tagesordnung dazu und können wohl niemals vollständig vermieden werden. Doch manchmal kommt es zu einem Unfall, der mutwillig provoziert oder sogar absichtlich begangen wurde. Immer wieder kommt es auch vor, dass die vermeintlichen „Beweise“, welche von Unfallermittlern und Sachverständigen ausgewertet werden, nicht ganz das wiedergeben, was sich tatsächlich abgespielt hat. In solchen Fällen sind die Unfallopfer dann meist auf die Hilfe von Augenzeugen angewiesen, die den Unfall persönlich mitbekommen haben. Eine Autokamera / Dashcam könnte hingegen sehr viel hilfreicher sein. Aber was genau ist das und sind sie eigentlich in Deutschland erlaubt?

Autokamera Test 2017

Ergebnisse 1 - 4 von 4

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Autokameras": (3.5 von 5 Sternen, 4 Bewertungen)

Was ist eine Autokamera? Ein Autokamera Test verrät es!

AutokamerasBei einer Autokamera, auch unter solchen Begriffen wie Dashcam, Unfallkamera oder Russenkamera bekannt, handelt es sich um eine handliche Videokamera, die mithilfe zum Beispiel eines Saugnapfes direkt an der Windschutzscheibe des Autos angebracht werden kann. Einige Modelle können auch mithilfe eines Klebepads an der Scheibe angeklebt werden. Dies verhindert, dass die Autokamera / Dashcam nicht während der Fahrt aufgrund von Erschütterungen plötzlich abfallen kann.

Durch eine Autokamera wird grundsätzlich alles aufgezeichnet, was ihr vor die Linse kommt. Mithilfe eines Datenkabels haben Sie die Möglichkeit, das aufgezeichnete Videomaterial zum Beispiel auf einen Computer zu laden. Einige Modelle besitzen sogar ein GPS Modul. Bei einem Autokamera mit GPS Test kann man dann beispielsweise unter anderem sehen, wie schnell das Fahrzeug gerade unterwegs gewesen ist.

Sollten die Aufnahmen vor Gericht verwendet werden dürfen, dann kann anhand dieser Information beispielsweise errechnet werden, welche Kräfte beim Aufprall auf das gegnerische Fahrzeug gewirkt haben müssen. Allerdings sind die Aufnahmen leider in Deutschland häufig nicht gerichtsverwertbar. Vor allem Datenschützer fordern, dass die Autokamera in Deutschland verboten wird. Die Verbraucher hingegen halten eine Verwendung der Dashcam durchaus für sinnvoll. In vielen anderen Ländern, wie zum Beispiel auch in Russland, ist die Autokamera legal. In Österreich hingegen ist es ähnlich wie in Deutschland. Hier sind sich die Menschen und auch die Behörden doch eher uneinig. Einige sind der Meinung, die Autokamera sei in Österreich erlaubt, andere hingen wünschen sich, sie sei in Österreich verboten.

Welche Autokameras gibt es?

Bei einem eingehenden Autokamera Test werden Ihnen viele verschiedene Autokameras begegnen. Es gibt sie in unterschiedlichen Preiskategorien und auch mit verschiedenen Funktionen. Die bekanntesten Varianten möchten wir Ihnen im Folgenden vorstellen:

Variante Hinweise
Überwachungsamera für den Innenraum Mit einer speziellen Auto Innenraumüberwachungsamera beispielsweise ist es möglich, dass die Autokamera Innenraum und Fahrgäste aufzeichnet, sofern Sie denn im Auto Kameraüberwachung wünschen. Bei einem Taxi beispielsweise kann es sicherlich von Vorteil sein, wenn im Auto Kameraüberwachung besteht, da der Fahrer dadurch ein großes Stück mehr Sicherheit erlangt.
Radarwarner Daneben gibt es auch noch eine Autokamera mit Radarwarner. Ein solches Modell scannt die Umgebung per Radar ab, dessen Reichweite meist variabel eingestellt werden kann. Sobald innerhalb dieses Erfassungsbereichs eine Bewegung erfasst wird, beginnt die Autokamera mit Radarwarner mit der Aufzeichnung.
Parkplatzüberwachung Des Weiteren gibt es beispielsweise auch noch eine Autokamera mit Parkplatzüberwachung. Nicht selten kommt es vor, dass gerade auf Parkplätzen das eigene Auto von einem anderen Fahrzeug gestreift wird, der Unfallverursacher jedoch Unfallflucht begeht und einfach weg fährt. Normalerweise würden die Chancen, den Unfallverursacher zu finden, äußerst gering ausfallen. Nicht aber mit einer Autokamera mit Parkplatzüberwachung. Mit einer Autokamera mit Parküberwachung können Sie den Bereich vor Ihrem Auto überwachen und so auch im Falle einer Fahrerflucht die Chance deutlich erhöhen, den Unfallverursacher zu ermitteln.

Handelt es sich bei der Autokamera mit Parküberwachung sogar um eine 360 Grad Kamera, dann können Sie sogar den gesamten Bereich um Ihr Auto herum überwachen und aufzeichnen, da der Parkmodus der Autokamera nicht nur dann aufzeichnet, wenn das Auto gefahren wird, sondern auch dann, wenn es still steht.

Tipp: Viele Autokameras, die Sie besonders günstig kaufen können, besitzen nur eine äußerst geringe Auflösung. Im Autokamera Test werden Sie aber schnell feststellen, dass eine Mindestauflösung von 720p zu empfehlen ist, wenn Sie zumindest einigermaßen etwas auf den Aufnahmen erkennen wollen. Besser noch ist jedoch eine Autokamera Full HD 1080p. Mit einer Autokamera Full HD 1080p sind wichtige Details, wie zum Beispiel das Kennzeichen des Unfallverursachers und sogar das Gesicht des Fahrers, deutlich besser zu erkennen. Auch eine Auto Innenraumüberwachungskamera sollte idealerweise eine Auflösung von mindestens 720p aufweisen, damit die Bilder überhaupt – ungeachtet dessen, ob die Autokamera legal oder verboten ist – gerichtsverwertbar sind.

Welche Funktionen hat eine Autokamera?

Die meisten Autokameras im mittleren Preissegment, die Sie etwa bei eBay, Saturn oder Media Markt zu kaufen bekommen, besitzen sowohl ein GPS-Modul als auch einen G-Sensor. Im Autokamera mit GPS Test erfasst das GPS die genaue Position des Fahrzeugs und darüber hinaus sogar die Höhenmeter und es zeichnet die Strecke auf, auf der das Fahrzeug bewegt wurde und auch wie schnell es jeweils gefahren ist. Beim G-Sensor hingegen handelt es sich um einen Beschleunigungssensor. Dieser erkennt, ob das Fahrzeug gerade beschleunigt oder abgebremst wird und steuert entsprechend automatisch die Qualität und die Anzahl der Bilder pro Sekunde.

Etwas hochpreisigere Autokameras besitzen neben GPS und G-Sensor auch noch eine Bewegungserkennung und eine Nachtsichtfunktion. Die Bewegungserkennung kann vor allem dann sinnvoll sein, wenn das Fahrzeug geparkt wurde und sich ein Einbrecher daran zu schaffen macht. Sobald der Einbrecher sich im Erfassungsbereich der Autokamera befindet, wird automatisch eine kurze Aufnahme aufgezeichnet. Die Nachtsichtfunktion sorgt dafür, dass sogar bei Dunkelheit noch einigermaßen akzeptable Aufnahmen dabei herauskommen. Manche Autokameras haben sogar ein Wifi Modul verbaut, sodass Sie mit Ihrem Smartphone direkt auf die Aufzeichnungen zugreifen können.

Im Auto Kamera erlaubt?

Die Frage, ob im Auto Kamera erlaubt ist oder nicht, kann grundsätzlich gar nicht so einfach beantwortet werden. Dabei spielt es in erster Linie keine wesentliche Rolle, ob Sie mit der Autokamera Innenraum oder Außenbereich aufzeichnen möchten. Wichtig ist nur, dass Sie im öffentlichen Bereich nicht gezielt Personen aufzeichnen, da Sie hierfür die Erlaubnis der betreffenden Person benötigen. Was generell verboten ist, ist die Veröffentlichung der Aufzeichnungen einer Autokamera über zum Beispiel das Internet.

Vor- und Nachteile einer Autokamera

  • Nicken Sie bejahend bei der Aussagen „Das Auto ist des Deutschen liebstes Kind“ und sorgen sich um die Sicherheit Ihres Wagens, weil Sie beispielsweise nicht über eine Garage verfügen? Dann sollten Sie den Erwerb einer Autokamera in Erwägung ziehen. Zugegeben, sie schützen nicht zu 100 Prozent vor Unfallen oder Einbrüchen – doch sie schrecken ab und nehmen beispielsweise Geschehnisse im Innenraum auf.
  • Modelle mit einem G-Sensor erkennen automatisch die Fahrgeschwindigkeit und passen die Aufnahmequalität entsprechend an.
  • Dank Funktionen wie GPS können Sie einen gestohlenen Wagen wiederfinden.
  • Besonders praktisch sind auch Geräte mit einer Nachtsichtfunktion, wodurch Sie selbst im Dunkeln akzeptable Aufnahmen erhalten.
  • Bei Bildaufnahmen rund um das Auto müssen Sie immer darauf achten, die Persönlichkeitsrechte der Menschen in der Umgebung zu wahren.

Autokamera günstig kaufen

Wenn auch Sie sich für den Ernstfall absichern möchten, Ihnen jedoch die nötigen Erfahrungen fehlen, dann können Sie entweder die Fotokamera von Ihrem Smartphone und eine Dashcam App verwenden, oder aber Sie kaufen sich eine richtige Dashcam. Für die Stromversorgung ist ein Autokamera Ladekabel mit Netzteil zuständig, welches für gewöhnlich in den Zigarettenanzünder gesteckt wird, sofern Sie die Autokamera vorne an der Windschutzscheibe verwenden. Auf der Suche nach einer geeigneten Autokamera können Sie sich zum Beispiel im einen oder anderen Forum umschauen. Haben Sie ein Modell gefunden, dann lesen Sie sich ruhig auch einen passenden Testbericht dazu durch und überzeugen Sie sich davon, dass die gewünschte Kamera tatsächlich Ihren Anforderungen entspricht. Führen Sie auch einen Vergleich mit ähnlichen Kameras durch. Mit einem Testsieger können Sie in der Regel nichts verkehrt machen. Um am Ende noch etwas Geld zu sparen, können Sie außerdem noch einen Preisvergleich durchführen und so einen Online Shop finden, bei dem Sie die gewünschte Autokamera noch mal etwas billiger bekommen.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Katzenklappen – bequem für Vierbeiner, sicher für Herrchen und Frauchen
  2. Handy Diebstahlschutz – persönliche Daten schützen
  3. Waffenschränke – Waffen sicher lagern
  4. Dashcams – das Geschehen genau aufzeichnen
  5. Überwachungskameras – zum Schutz von Hab und Gut
  6. Zutrittskontrolle – Sicherheit für bestimmte Bereiche
  7. Türketten – Sicherheit bei Anwesenheit und Einbruchschutz
  8. Bewegungsmelder mit Alarm – die kleinen Krachmacher
  9. Bewegungsmelder für Innen – die Modelle für das Licht im Innenraum
  10. Bewegungsmelder – Sicherheit durch Infrarotstrahlen
  11. Geldschränke – ein Geldsafe zum Sichern von Wertpapieren und anderen Utensilien
  12. Türalarme – Türen effizient überprüfen und gegen Einbrecher schützen  
  13. Einbruchmeldeanlagen – der Oberbegriff aller Alarmanlagen
  14. Lexikon der Sicherheitstechnik
  15. Kriminalberatung – Wissenswertes zur Sicherheitstechnik und Einbruchschutz