Einwurftresore – Ideale für Firmen mit täglichem Bargeldtransfer

EinwurftresoreEinwurftresore sind speziell für Firmen konzipiert, bei denen jeden Tag viel Bargeld in Umlauf ist. Das betrifft den Einzelhandel genauso wie viele Gastronomie-Betriebe. Es handelt sich bei den Modellen um einen Tresor zum Einwerfen. Bargeld oder andere wichtige Dokumente werden einfach in den Tresor geworfen und sind dort sicher verstaut. Verschiedene Sicherheitsmechanismen tragen dazu bei. Es gibt eine Reihe von Herstellern, bei denen Sie einen Einwurftresor kaufen können. Schauen Sie sich am besten einen Einwurftresor Test an. Danach können Sie am besten entscheiden, welcher Tresor mit Einwurfklappe es am Ende sein soll. In einem Online Shop können Sie sich in Ruhe nach dem besten Modell umsehen.

Einwurftresor Test 2017

Ergebnisse 1 - 7 von 7

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Einwurftresore": (3.5 von 5 Sternen, 7 Bewertungen)

Einwurftresore – Definition und Eigenschaften

EinwurftresoreEin Einwurftresor wird auch oft als Desposittresor oder Kassentresor bezeichnet. Dabei handelt es sich um Tresore mit Einwurfschlitz. Letzterer kann durch eine Klappe oder Schublade ersetzt werden. Der Schlitz ist mit einer speziellen Sicherungstechnik ausgestattet, um das darin befindliche Geld vor Dieben zu schützen. Es sind separate Schlösser oder Metallstäbe angebracht, um die Sicherheit gewährleisten zu können. So kann der Inhalt nur von einer Seite, nämlich über die Haupttür, herausgenommen werden. Mit Tresoren dieser Art kann auch das Personal geschützt werden, das die Einnahmen des Tages sonst dem Geldtransportunternehmen übergeben oder zur Bank bringen müsste. Meist wird es auch so gehandhabt, dass nur der Filialleiter und das Geldtransportunternehmen den Schlüssel für den Desposittresor haben.

Einwurftresore zeichnen sich durch eine starke Robustheit aus. Sie bestehen aus hartem Stahl und sind oft an mehreren Seiten verriegelt. Auch eine doppelwandige Tür ist für viele Desposit Einwurftresore vorgesehen. Auch das Gewicht spielt eine wichtige Rolle. Ein Tresor zum Einwerfen bringt zwischen 25 und 200 Kilogramm auf die Waage. Große Modelle mit einem hohen Volumen wiegen auch schon mal 300 bis 700 Kilogramm. Das schwere Gewicht macht es für Diebe schwierig, Desposit Einwurftresore zu transportieren.

Einsatzgebiete für Einwurftresore

Einwurftresore kommen überall dort zum Einsatz, wo am Ende des Tages Geld zur Bank geschafft werden muss. Das betrifft Tankstellen, den gesamten Einzelhandel und Filialbetrieb. Vor allem ein Einwurftresor für Gastronomie ist sehr beliebt. Um einen möglichst geringen Geldbetrag in der Kasse zu haben, können Mitarbeiter sogar mehrmals am Tag Bargeld in den Tresor werfen. So sinkt die Wahrscheinlichkeit eines hohen finanziellen Verlustes bei einem Einbruch oder Überfall.

Unterschiedliche Varianten von Einwurftresoren

Einwurftresore gibt es viele auf dem Markt. Daher ist es sinnvoll, sich vorher über die verfügbaren Varianten zu informieren. Das können Sie am besten in einem Einwurftresor Test tun. Danach wissen Sie, ob Sie den gewünschten Einwurftresor kaufen sollten.

Beim Thema Schlösser gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Die einfachste und damit wohl unsicherste Variante ist der Schlüssel. Geht dieser verloren, ist auch der Inhalt des Tresors nicht mehr sicher. Auf ihn folgt ein Schloss mit mechanischer Zahlenkombination. Firmen können hier einen individuellen Zahlencode einrichten, den nur ein begrenzter Personenkreis kennt. Am sichersten sind die Elektronikschlösser. Sie sind in verschiedenen, komplexen Versionen erhältlich. Einige Tresore sind auch mit einer sogenannten Rückholsperre ausgestattet. Ein Doppelbart-Sicherheitsschloss verhindert, dass bei geöffneter Tür der Schlüssel entwendet werden kann.

Viele Modelle können auch mit feuerfesten Eigenschaften punkten. Doch auch hier gibt es einige Unterschiede. Bei den Eigenschaften der Produkte sollten Sie also ganz genau aufpassen, wenn Sie auf Feuerschutz großen Wert legen. Einige Modelle sind zum Beispiel nur „leichter Feuerschutz“ deklariert. Der Standort von dem Einwurftresor mit Einwurfklappe hängt maßgeblich davon ab, ob ein Feuerschutz nötig ist oder nicht.

Wissenswert: Wichtig sind natürlich auch die Sicherheitsstufen. Diese sollte je nach Verwendungszweck gewählt werden. Natürlich richten sich diese auch nach dem Wert in dem Tresor mit Einwurfklappe. Die meisten Varianten sind mit der Sicherheitsklasse 1 bis 3 nach VdS ausgestattet. Zudem stehen die weniger sicheren Stufen A und B nach VDMA zur Auswahl.

Einige Hersteller bieten auch die Realisierung von Sonderwünschen an. Zum Beispiel kann ein Tresor mit einer Sonderlackierung versehen oder mit Sondermaßen eingerichtet werden. Auf einigen Web-Portalen lässt sich der Tresor sogar individuell konfigurieren. Das betrifft beispielsweise das Schloss und die Verankerung in der Wand oder im Boden. So können Sie den Einwurftresor ganz individuell nach Ihren Vorstellungen zusammenstellen.

Hersteller und deren Preise für Einwurftresore

Preislich gibt es bei Einwurftresoren eine große Spanne. Kleinere Modelle erhalten Sie bereits ab 50 €. Die können mit einer höheren Sicherheitsstufe oder einer besonderen Ausstattung auch schon mal bis zu 900 € kosten. Große Tresore mit Einwurfschlitz können Sie für 2.000 € bis 6.000 € erwerben. Daher sollten Sie sich gut überlegen, wie viel Platz Sie im Tresor benötigen und wie groß das Modell am Ende sein soll. Nicht zuletzt spielt auch der zur Verfügung stehende Platz eine entscheidende Rolle. Ein Tresor Vergleich lohnt daher immer.

Firma Hinweise
Format Die Firma Format bietet zum Beispiel die Serie Gemini an. Diese gibt es in zahlreichen Varianten mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen. Beispielsweise kann ein Modell mit einem Entfeuchter aus Naturgranulat ausgestattet werden. Auch zusätzliche Befestigungsbohrungen und Schlüssel sind möglich. Alle Versionen sind mit der Sicherheitsstufe 1 nach VdS gekennzeichnet.
Sistec Sistec Modelle sind für ihr gutes Preis-Leistungsverhältnis bekannt. Zudem können Sie sich bei den Tresoren auf eine hochwertige Qualität „Made in Germany“ verlassen. Auch bei diesem Hersteller können Sie weitere Optionen sowie Zubehör wählen. Dazu gehören Zusatzschlüssel, Entfeuchter und LED-Beleuchtung.
weitere Hersteller Weitere Marken sind Bordogna, Müller Safe und CLES Safe. In einem Einwurftresor Test finden Sie Modelle von all diesen Herstellern. In Kombination mit den Erfahrungen von anderen Kundinnen und Kunden finden Sie sicherlich Ihren passenden Einwurftresor mit Einwurfklappe.

Vor- und Nachteile eines Einwurftresors

  • Einwurftresore werden vorrangig bei Banken und Postfilialen eingesetzt. Aber auch wenn Sie regelmäßig wichtige Post erwarten, kann sich die Investition als Ersatz für einen herkömmlichen Briefkasten lohnen.
  • Beim Kauf haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Schlössern, von denen jene mit einem Schlüssel als sehr sicher gelten.
  • Modelle mit einer Rückholsperre sind sehr praktisch um Unbefugten das Herausfischen von Briefen zu erschweren.
  • Einige Einwurftresore sind feuerfest und dadurch auch um Brandfall sehr sicher.
  • Je größer der Einwurftresor, desto schwerer. Daher sollten Sie für den Einbau vielleicht zwei Personen einplanen.

Einwurftresore günstig kaufen im Online Shop

Im Internet können Sie sich über die verschiedenen Varianten eines Einwurftresors informieren. Ratsam ist auch ein Einwurftresor Test . In einem solchen Testbericht werden gute und sehr gute Modelle vorgestellt – ob nun ein Einwurftresor für Gastronomie oder den Einzelhandel. Dank einer Rangliste erkennen Sie, welche Einwurftresore am besten abgeschnitten haben und welche eher weniger. Zusätzlich erfahren Sie Details zu den Vor- und Nachteilen der getesteten Einwurftresore.

Um das günstigste Modell zu finden, ist ein eingehender Preisvergleich empfehlenswert. Den können Sie ganz einfach online vornehmen. Danach können Sie sich sicher sein, dass Sie für den Desposittresor nicht zu viel bezahlen müssen.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Katzenklappen – bequem für Vierbeiner, sicher für Herrchen und Frauchen
  2. Handy Diebstahlschutz – persönliche Daten schützen
  3. Waffenschränke – Waffen sicher lagern
  4. Geldtresore – Bares sicher verwahrt
  5. Überwachungskameras – zum Schutz von Hab und Gut
  6. Bewegungsmelder mit Alarm – die kleinen Krachmacher
  7. Außenleuchten mit Bewegungsmelder – die helle Variante für draußen
  8. Bewegungsmelder für Innen – die Modelle für das Licht im Innenraum
  9. Bewegungsmelder – Sicherheit durch Infrarotstrahlen
  10. Möbeltresore – der Safe für das Möbelstück
  11. Geldschränke – ein Geldsafe zum Sichern von Wertpapieren und anderen Utensilien
  12. Türalarme – Türen effizient überprüfen und gegen Einbrecher schützen  
  13. Einbruchmeldeanlagen – der Oberbegriff aller Alarmanlagen
  14. Lexikon der Sicherheitstechnik
  15. Kriminalberatung – Wissenswertes zur Sicherheitstechnik und Einbruchschutz