Elektroschocker – wirksamer Schutz bei Angriffen

ElektroschockerDer E-Schocker ist ein beliebtes Gerät für die eigene Verteidigung. Jedoch sind nicht alle Elektroschocker legal, weshalb Sie sich hier genau erkundigen müssen, welche Rechtslage für Deutschland, Österreich oder die Schweiz gilt. Aufschluss bekommen Sie unter anderem bei Ihren örtlichen Behörden oder im Internet. Auch müssen Sie sich eine Übersicht verschaffen, welcher Elektroschocker Taser für Sie infrage käme. Ein Elektroschocker Test im Internet kann Ihnen sehr hilfreich sein, bevor Sie einen Elektroschocker kaufen. Bedenken Sie, dass der Stromschlag eines Elektroschockers tödliche Folgen haben kann, wenn dieser zu stark ist. Deshalb dürfen in Deutschland auch nur geprüfte und gekennzeichnete Geräte verwendet werden.

Elektroschocker Test 2017

Welche Elektroschocker sind erlaubt?

ElektroschockerGrundsätzlich darf jede Person, die volljährig ist, in Deutschland einen Elektroschocker legal bei sich tragen. Jedoch kommt es auch darauf an, welche Zulassung das Gerät hat. In Deutschland gilt das Gesetz, dass nur PTB Elektroschocker erlaubt sind. Diese wurden speziell geprüft und nicht als gesundheitsgefährdend befunden. Dieses Gesetz gilt seit 2011. Sollten Sie nicht im Besitz eines PTB Elektroschocker sein, sondern ein noch älteres Modell haben, dürfen Sie dieses nur bei sich führen, wenn Sie dieses vor 2011 erworben haben.

Einen PTB kaufen bedeutet für Sie, auf der sicheren Seite zu sein. Entsorgen Sie Ihr altes Gerät und kaufen Sie lieber einen neuen E-Schocker, den Sie dann auch offiziell mitführen dürfen.

Es gibt verschiedene Varianten

Beim Elektroschocker kaufen werden Sie schnell feststellen, dass es ganz unterschiedliche Varianten gibt. Deshalb sollten Sie schon vorab Informationen darüber sammeln. Man unterscheidet zwischen diesen Varianten:

Variante Hinweise
Mini Elektroschocker Dieser Elektroschocker ist klein und handlich und kann wie ein Autoschlüssel aussehen. Er passt in jede Hosentasche und kann so immer am Körper getragen werden.
Elektroschocker mit Akku Dieser Elektroschocker hat den Vorteil, dass Sie die Akkus immer wieder aufladen können. So passiert es Ihnen nicht, dass im Notfall die Batterien leer sind und der E-Schocker nicht funktioniert.
Elektroschocker mit Fernbedienung Diese Variante kann zur Tierabwehr verwendet werden. Der Empfänger, der den Stromschlag abgibt, wird hier im Garten, am Auto oder an der Haustür befestigt. Mittels Fernbedienung aktivieren Sie ihn und können so Ihr Hab und Gut schützen.
Elektroschocker mit integriertem Pfefferspray Er ist ideal zur Tierabwehr aber auch zum eigenen Schutz. Neben dem Stromstoß haben Sie die Möglichkeit zusätzlich das Pfefferspray zu versprühen.
Elektroschocker mit Kabel Dieses Modell wird auch von der Polizei verwendet. Es handelt sich um eine Pistole, die Kabel auf den Angreifer werfen, welche Stromschläge aussenden. Diese Elektroschocker zum Schießen dürfen jedoch nicht so ohne weiters mitgeführt werden. Es muss ein Waffenschein erworben werden, weshalb Sie sich beraten lassen sollten.
Elektroschocker mit Lampe Er sieht aus wie eine Taschenlampe, kann aber bei Bedarf auch zur Notwehr eingesetzt werden. Die Elektroschocker Taschenlampe ist bei vielen Menschen sehr beliebt, weil sie eben zwei Funktionen erfüllt. Gerade Hundebesitzer verwenden die Elektroschocker Taschenlampe gerne, weil sie im Dunkeln immer den Durchblick haben und sich auch gegen angreifende Hunde zur Wehr setzen können.
Elektroschocker mit PTB Diese Elektroschocker sind in Deutschland zugelassen und wurden speziell geprüft.
Elektroschocker zur Hundeabwehr Dieser ist ideal um angreifende Hunde abzuwehren, ohne diesen ernsthaft zu verletzen.

Tipp: Informieren Sie sich unbedingt über die Gesetzeslage, wenn Sie eine Elektroschocker Pistole kaufen möchten. Wer gegen das Waffengesetz verstößt, muss rechtlich mit Konsequenzen rechnen. Es gibt jedoch auch Produkte, die waffenscheinfrei sind. Grundsätzlich ist ein kleiner Waffenschein aber relativ einfach zu erhalten, sofern Sie keine Vorstrafen haben.

Die Wirkung eines Elektroschocker

Je nach Modell kann die Taschenlampe mit Elektroschocker eine relativ hohe Volt Leistung haben. Der Elektroschocker Taser dagegen bietet Ihnen eine hohe Reichweite. Im Schnitt arbeitet der Elektroschocker mit 200.000 Volt, 500.000 Volt, 1 Million Volt und sogar mit 2 Millionen Volt. Da das so unterschiedlich ist, sollte Sie sich hier auch ausführlich in einem Elektroschocker Test im Internet informieren.

Wofür ist der E-Schocker zulässig?

Sie dürfen einen Elektroschocker nur zur Selbstverteidigung verwenden. Laut dem Notwehrparagraphen §32 StGB muss Gefahr für Leben, Leib, Freiheit, Ehre oder Eigentum bestehen. Nur so zum Spaß dürfen Sie den Elektroschocker nicht benutzen. Auch nicht, um ein Tier damit zu ärgern.

Den Elektroschocker richtig anwenden

Die Taschenlampe mit Elektroschocker oder auch jedes andere Modell wird auf die den Gegner angesetzt und abgedrückt. Ein kurzer Schlag von 1 bis 2 Sekunden hat keine weiteren Nebenwirkungen, außer, dass der Gegner einen Schrecken bekommt und einen Muskelkrampf. Bei bis zu 3 Sekunden passiert auch noch nicht sehr viel, jedoch haben Sie Zeit zum Flüchten. Ab 4 bis 5 Sekunden kann der Angreifer die Orientierung verlieren und einen kurzen Schock erhalten.

Der Elektroschocker verfügt über einen Sicherungsstift, welchen Sie entnehmen, wenn Sie das Gerät anwenden. Sollte Ihnen der Gegner den Schocker aus der Hand reißen, kann er Ihnen damit nichts anhaben. Erst wenn Sie den Stift wieder einsetzen, kann das Gerät auch wieder verwendet werden. Nach etwa 10 Sekunden ist der Elektroschocker entladen und benötigt dann etwa 2 Sekunden, bis er wieder einsatzbereit ist.

Einen Elektroschocker kaufen

Sie können einen Elektroschocker bei Amazon kaufen aber auch in einem Elektroschocker Shop. Möchten Sie die Elektroschocker Taschenlampe kaufen, vergleichen Sie die Preise, da diese sehr unterschiedlich sein können. Einen Elektroschocker bei Amazon zu kaufen ist jedoch nur dann sinnvoll, wenn Sie sich gründlich über die Gesetzeslage informiert haben. Bei Unsicherheit diesbezüglich ist der Elektroschocker Shop die bessere Anlaufstelle. Hier erhalten Sie auch Informationen, wenn Sie eine Elektroschocker Pistole kaufen möchten. Auch kann der Händler von Ihnen die Vorlage eines Waffenscheins vordern. Das passiert nicht um Sie zu ärgern, sondern bietet Ihnen Schutz, damit Sie nicht illegal mit einer Waffe durch die Gegend laufen. Im Shop können sie auch die Elektroschocker Taschenlampe kaufen, sowie ein Elektroschocker Armband, einen Elektroschocker Stab, einen Schlagstock und viele andere Dinge zur Selbstverteidigung.

Es gibt auch Spaßprodukte

Wenn Sie keinen echten Elektroschocker verwenden wollen, können Sie sich auch eine Elektroschocker App auf Ihr iPhone oder Android herunterladen. Bei Betätigen der App wird das Geräusch eines Elektroschockers erzeugt und auch das Blitzen, dass der Strom verursacht. Oftmals reicht das schon aus, um den Angreifer in die Flucht zu schlagen. Zudem ist die Elektroschocker App auch ein Spaß um andere zu ärgern. Auch gibt es Scherzartikel wie den Elektroschocker Kaugummi, welcher aber keine Wirkung hat, außer eben eine andere Person zu ärgern.

Vor- und Nachteile eines Elektroschockers

  • Da der Einsatz von Elektroschockern in Deutschland nicht einfach so möglich ist, profitieren Sie in erster Linie von dessen emotionalen Wert: Ein Taser gibt Ihnen ein sicheres Gefühl.
  • Eingesetzt können die kleinen Helfer im Notfall aber auch Ihr Leben retten.
  • Der Angreifer stirbt im Normalfall nicht, der Elektroschock gibt Ihnen aber dennoch genug Zeit Hilfe zu rufen, indem den Angreifer kurz außer Gefecht gesetzt wird.
  • Darf nicht zum Spaß verwendet werden.
  • Kann bei Angreifern mit Herzproblemen schwere Nebenwirkungen verursachen.

Entscheiden Sie, welchen Schutz Sie benötigen

Wenn Sie sich über einen Elektroschocker Test im Internet schlaugemacht haben und sich vielleicht für ein Gerät wie Power Max oder Walther entscheiden konnten, so steht einem Kauf nichts mehr im Wege. Denken Sie aber daran, den Elektroschocker wirklich nur im Notfall zu verwenden und lassen Sie ihn niemals frei zugänglich für Kinder liegen.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Katzenklappen – bequem für Vierbeiner, sicher für Herrchen und Frauchen
  2. Waffenschränke – Waffen sicher lagern
  3. Dashcams – das Geschehen genau aufzeichnen
  4. Überwachungskameras – zum Schutz von Hab und Gut
  5. Pfeffersprays – wirksamer Schutz vor Übergriffen
  6. Nachtlichter mit Bewegungsmelder – die kleinen Begleiter in der Nacht
  7. Bewegungsmelder mit Alarm – die kleinen Krachmacher
  8. Bewegungsmelder für Innen – die Modelle für das Licht im Innenraum
  9. Bewegungsmelder – Sicherheit durch Infrarotstrahlen
  10. Möbeltresore – der Safe für das Möbelstück
  11. Geldschränke – ein Geldsafe zum Sichern von Wertpapieren und anderen Utensilien
  12. Türalarme – Türen effizient überprüfen und gegen Einbrecher schützen  
  13. Einbruchmeldeanlagen – der Oberbegriff aller Alarmanlagen
  14. Lexikon der Sicherheitstechnik
  15. Kriminalberatung – Wissenswertes zur Sicherheitstechnik und Einbruchschutz